Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61542

Brandenburger Industrie steigert im Juni 2008 Umsatz und Beschäftigung

(lifePR) (Potsdam, ) Nach Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg stiegen die Umsätze der 433 Brandenburger Industriebetriebe ab 50 Beschäftigte im Juni 2008 gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,1 Prozent auf 1,8 Mrd. EUR an. Dabei wurde das Inlandsgeschäft um 5,8 Prozent, das Auslandsgeschäft um 3,2 Prozent übertroffen.

In den vier umsatzstärksten Branchen erreichten die absoluten Umsatzzahlen Jahreshöchstwerte.

So meldeten der Fahrzeugbau und das Ernährungsgewerbe Zuwächse von überdurchschnittlichen 14,3 Prozent und 12,4 Prozent, die metallerzeugenden und metallbearbeitenden Betriebe ein Umsatzplus von 4,5 Prozent und die chemische Industrie einen Zuwachs von 0,9 Prozent.

Im ersten Halbjahr 2008 erwirtschafteten die Brandenburger Industriebetriebe insgesamt einen Umsatz in Höhe von 10,2 Mrd. EUR und damit 5,0 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Ende Juni 2008 waren 75 967 Personen in der Brandenburger Industrie beschäftigt, 193 mehr als ein Monat zuvor. Gegenüber Juni 2007 erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten um 3 236 oder 4,4 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auch zwei Arbeitszimmer steuerlich absetzbar?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Nach Auskunft der ARAG Experten können Arbeitnehmer, denen vom Chef kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt wird, Aufwendungen für das...

Testament nicht per E-Mail widerrufen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

ARAG Experten weisen darauf hin, dass Erblasser ein Testament nicht einfach per E-Mail widerrufen können. Zwar ist es grundsätzlich möglich,...

Diesel-Diebstahl mit Folgen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

In Zeiten, in denen Tanken schon fast Luxus ist, ist der Diebstahl von Kraftstoff keine Seltenheit. Doch wer kommt für die Reinigung von ausgelaufenem...

Disclaimer