Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65874

Brandenburger Erdbeerernte 2008: 44,4 Dezitonnen je Hektar

(lifePR) (Potsdam, ) Im Jahr 2008 reiften in Brandenburg auf 300 Hektar Erdbeeren zum Verkauf heran. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, sind das fast 50 Hektar weniger als im Vorjahr. Nach den bisherigen Ergebnissen der Ernte- und Betriebsberichterstattung wurde 2008 ein Ertrag von 44,4 Dezitonnen je Hektar erzielt. Damit wurden bis Ende August rund 13 300 Dezitonnen dieser roten Früchte gepflückt. Der sechsjährige Landesdurchschnitt (2002 bis 2007) liegt mit 46,2 Dezitonnen je Hektar etwas über dem aktuellen Jahresergebnis. Der Erdbeeranbau konzentrierte sich vor allem auf die beiden Landkreise Potsdam- Mittelmark (83 Hektar) sowie Spree-Neiße (109 Hektar). Der Anbau von Erdbeeren unter Glas halbierte sich im Vergleich zum Vorjahr auf nunmehr 3 Hektar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Disclaimer