Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151291

Berliner Kraftfahrzeuggewerbe 2009 im Umsatzplus mit Beschäftigtenrückgang

(lifePR) (Potsdam, ) Nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg hat das Berliner Kraftfahrzeuggewerbe das Jahr 2009 mit nominal 1,2 Prozent Umsatzzuwachs gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres abgeschlossen. Real, das heißt unter Ausschaltung der Preissteigerungen, betrug das Umsatzplus 0,7 Prozent. Der Handel mit Kraftwagen übertraf das Vorjahresniveau um 1,8 Prozent. Dagegen verbuchte der Bereich Instandhaltung und Reparatur von Kraftwagen Umsatzverluste von 7,0 Prozent.

Im 4. Quartal 2009 verlief die Umsatzentwicklung im Kraftfahrzeuggewerbe leicht rückläufig (nominal -0,2 Prozent, real -0,6 Prozent) gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Handel mit Kraftwagen in Berlin erzielte erneut höhere Umsätze (+1,3 Prozent), die aber nunmehr geringer als in den beiden Vorquartalen ausfielen. Deutliche Umsatzeinbußen von 16,9 Prozent meldete dagegen der Bereich Instandhaltung und Reparatur von Kraftwagen.

Die Beschäftigtenzahl war im Jahresdurchschnitt um 3,3 Prozent gegenüber 2008 rückläufig. Davon waren die Vollbeschäftigten (-2,4 Prozent) sowie die Teilzeitbeschäftigten (-8,9 Prozent) betroffen. Im diesjährigen umsatzstarken Bereich Handel mit Kraftwagen ging die Beschäftigtenzahl um 3,5 Prozent zurück.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pirelli Cinturato Verde Testsieger beim ADAC-Sommerreifentest in der Dimension 195/65 R15 91V

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

16 aktuelle Profile für die Mittelklasse wählten die Experten des ADAC für ihren aktuellen Sommerreifentest in der oft verkauften Dimension...

ADAC bewertet ContiPremiumContact 5 im Sommerreifentest mit "gut"

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

. - ContiPremiumContact 5 erhält beim Reifentest höchste vergebene Note - [b][b][b][b]Fachleut­e: „Sehr ausgewogen mit Bestnote auf Nässe, gut...

MPU? Eine frühzeitige Vorbereitung ist wichtig

, Mobile & Verkehr, mso - medienservice online

Wer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss mit dem Auto auf der Straße unterwegs ist, wer rast oder drängelt, der muss mit entsprechenden Konsequenzen...

Disclaimer