Neue Präsente für frischgebackene Eltern

(lifePR) ( Haldensleben, )
Seit Anfang August gibt es im AMEOS Klinikum Halberstadt für die Neugeborenen auf der Wochenstation ein kuscheliges Geschenk zum Start ins Leben. Die frischgebackenen Eltern erhalten Kapuzenhandtücher mit den Umrissen des Halberstädter Doms darauf gestickt, damit die Kinder gleich einen Bezug zur Heimatstadt haben. Ulrike Frenzel bekam als erste Mutter das Geschenk von Krankenhausdirektorin Christiane Kuhne und Pflegedirektorin Beatrice Weiß überreicht. Beide gratulierten zur Geburt von Tochter Onelia, welche am 7. August zur Welt gekommen war. Onelia war offensichtlich unbeeindruckt, ihre Mutter freute sich über das Präsent: "Das ist klasse, von so einem Handtuch hat man länger was. Da wird Onelia nicht so schnell herauswachsen.'' Frenzel und ihre Tochter waren im gemütlichen Familienzimmer der Wochenstation untergebracht, freuten sich aber trotz der "hervorragenden Betreuung'' sehr darauf, am nächsten Tag nach Hause zu dürfen. Dort warteten auch schon Onelias Vater und Bruder auf das neue Familienmitglied.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.