Microsoft erzielt Steigerung der Adaptionsrate um 53 Prozent durch Einsatz von Amadeus e-Travel Management

(lifePR) ( Madrid, Spanien, )
.
- Microsoft nutzt im russischen Markt seit November 2011 die Online-Geschäftsreiselösung Amadeus e-Travel Management, die im April 2012 für einen schnellen Anstieg der Adaptionsrate auf 53 Prozent sorgte
- Das Unternehmen zielt darauf ab, den Erfolg aus weiter entwickelten Märkten wie Deutschland und Frankreich auch auf den russischen Markt zu übertragen

Amadeus hat mit Microsoft eine Partnerschaft geschlossen, um Amadeus e-Travel Management erstmals umfassend im russischen Markt einzuführen. Die Online-Geschäftsreiselösung ermöglicht integriertes Travel Management über eine einzige, einfach zu bedienende Website. Die Lösung ist bereits bei mehr als 5.200 Unternehmen in 59 Märkten im Einsatz und hilft Travel Managern, Geschäftsreiseprozesse zu optimieren und so die Kosten zu senken.

Microsoft hat bereits positive Erfahrungen mit der Implementierung von Amadeus e-Travel Management in 15 Märkten in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika gesammelt. Die Lösung wird derzeit stark von Microsoft-Niederlassungen in West- und Nordeuropa genutzt, und die Zahl der Nutzer ist in den letzten drei Jahren rapide angestiegen. In Deutschland beispielsweise, wo das Tool am meisten verbreitet ist, erzielte Microsoft im Geschäftsjahr 2011 eine Adaptionsrate von 85 Prozent im Vergleich zu 62 Prozent im Geschäftsjahr 2008. In Frankreich ist dieser Wert im gleichen Zeitraum von null auf 82 Prozent gestiegen.

Das Ziel von Microsoft ist es, diesen Erfolg mit der Implementierung der Lösung für seine 1.400 Nutzer in Russland weiter fortzuführen. Seit der Einführung im November 2011 wuchs die Adaptionsrate bis auf 53 Prozent im April 2012. So wird erwartet, die geplante Adaptionsrate von 40 Prozent für das Gesamtjahr 2012 erreichen zu können. Die erweiterte Zusammenarbeit bedeutet, dass Microsoft Russland von einer konsistenten Technologie und der dadurch möglichen effizienten Einhaltung von Reiserichtlinien in Übereinstimmung mit der gesamten Microsoft EMEA-Strategie profitiert. Dies wird durch die kompetente Expertenberatung der Microsoft betreuenden Travel Management Company in Kooperation mit Amadeus ermöglicht.

"Dank der erfolgreichen Partnerschaft in der EMEA-Region haben wir in Deutschland und Frankreich eine Adaptionsrate von über 80 Prozent erzielt. Für uns ist es sinnvoll, unsere etablierte Partnerschaft auf den russischen Markt auszuweiten. Mit unserem gemeinsamen Branchenwissen war Amadeus in der Lage, die Funktionalität der Online-Geschäftsreiselösung je nach Erfordernis anzupassen, und dabei ein übergreifendes konsistentes Angebot zu gewährleisten", sagt Olive Kavanagh, Travel Category Manager bei Microsoft.

"Als ein auf Reise-Technologie und Beratung für Firmen spezialisiertes Unternehmen freut sich Amadeus sehr, die Zusammenarbeit mit Microsoft auf neue Märkte zu erweitern. Wir haben bereits die hohe Akzeptanz von Amadeus e-Travel Management in Deutschland und Frankreich beobachtet und freuen uns sehr über die viel versprechenden Ergebnisse nach den ersten Monaten der Einführung in Russland. Unsere lokale Marktkenntnis, Erfahrung und Präsenz, zusammen mit unserer globalen Support-Struktur und Zuverlässigkeit, werden Microsoft Russland unter anderem effektive Auswertungen der Reiseausgaben und Kosteneinsparungen sowie die Möglichkeit zur weiteren Steigerung der Adaptionsrate bieten", sagt Albert Pozo, VP Multinational Business & Corporate Travel bei Amadeus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.