Amadeus und Travelodge unterzeichnen weltweite Vertriebsvereinbarung

Am schnellsten wachsende britische Budget-Hotelkette ist jetzt über Amadeus buchbar

(lifePR) ( Madrid, )
Amadeus hat eine Vertriebsvereinbarung mit Travelodge geschlossen, der alteingeführten und am schnellsten wachsenden britischen Budget-Hotelkette. Sie umfasst mehr als 490 Hotels in Großbritannien, Irland und Spanien.

Auf der Grundlage dieses Vertrages kann Travelodge seine Reichweite auf kostenbewusste Reisende ausdehnen, die im Reisebüro buchen. Rund 80 Prozent der Travelodge-Hotels liegen in den Zentren großer Städte und in beliebten Urlaubszielen. Die Budget-Hotelkette wächst zudem schnell und plant, bis zum Jahr 2020 rund 70.000 Hotelzimmer zu betreiben, das entspricht ungefähr 1.000 Hotels. Travelodge ist heute bereits der größte Hotelbetreiber in London.

Die Vertriebsvereinbarung unterstützt Travelodge dabei, verstärkt auch Geschäftsreisende für ihre Häuser zu gewinnen - denn die Zimmer der Kette mit dem Hotel Chain Code "TG" wurden nahtlos in die Command Page der Amadeus Selling Platform und ihre benutzerfreundliche Buchungsoberfläche Amadeus Hotels Plus integriert. Sie sind in mehr als 91.000 Reisebüros auf der ganzen Welt im Einsatz. Die Travelodge-Hotels sind zudem über Amadeus e-Travel Management buchbar, die Online-Geschäftsreiselösung für Unternehmen. Online-Reisesites und Entwicklern anderer Unternehmen, die Amadeus Web Services nutzen, werden sie ebenfalls zur Verfügung gestellt.

"Unser Ziel bei Amadeus ist es, Reisebüros die größte Auswahl an Hotelcontent zu bieten", sagt Hugo Ehrnreich, Head of Hotel Distribution bei Amadeus. "Ob sie auf der Suche nach Fünf-Sterne-Unterkünften sind, ob sie Reisepläne für kostenbewusste Geschäftsreisende erstellen oder ihren Kunden dabei helfen, mehr Kurzreisen in erschwinglichen Hotels wie denen von Travelodge zu planen - Amadeus hat für jeden etwas im Angebot. Hoteliers bieten wir ein unübertroffenes globales Vertriebsnetz mit professionellen Reiseberatern. Sie begrüßen es, wenn die Anbieter ihre Arbeitsprozesse effizienter gestalten, indem sie integrierten Content bieten. Das spart Zeit und macht den Verkauf von Unterkünften einfacher."

"Unsere spannenden Expansionspläne stehen völlig im Einklang mit einem zukunftsorientierten Unternehmen wie Amadeus - mit seinem Fokus auf gezielte Content-Erweiterung und seiner großen lokalen und globalen Reichweite innerhalb der Reisebranche", sagt Andy Besent, Sales Director von Travelodge.

Die 490 Hotels von Travelodge sind bereits über Amadeus buchbar. Travelodge hat zudem die Garantie Amadeus Best Available Rate unterzeichnet - Reisebüros können im Vertrauen darauf reservieren, dass ihre Kunden die besten Raten erhalten. Um das neue Angebot zu buchen, ist kein besonderes Training notwendig. Die Daten werden vollständig in den Amadeus Passenger Name Record (PNR) integriert, was den Buchungsprozess beschleunigt.

Travelodge

Travelodge war 1985 die erste Budget-Hotelmarke in Großbritannien. Heute betreibt Travelodge mehr als 490 Hotels mit mehr als 33.500 Zimmern in ganz Großbritannien, Irland (11) und Spanien (4). Bis 2025 soll die Zahl der Häuser auf 1.100, die Zahl der Zimmer auf 100.000 steigen. Im vergangenen Jahr übernachteten mehr als 13 Millionen Menschen in Travelodge-Häusern. Gegenwärtig werden 90 Prozent der Reservierungen online über www.travelodge.co.uk getätigt, wo das Zimmer ab 19 britischen Pfund pro Nacht zu haben ist. Die Kette beschäftigt mehr als 6.000 Mitarbeiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.