lifePR
Pressemitteilung BoxID: 683127 (alwa Mineralbrunnen GmbH)
  • alwa Mineralbrunnen GmbH
  • Gerhard-Rummler-Straße 1
  • 74372 Sersheim
  • http://www.alwa-mineralwasser.de
  • Ansprechpartner
  • Anke Albrecht
  • +49 (7147) 6010-116

"alwa ist leben"-Preis 2017

Auszeichnungen für acht Kreativprojekte

(lifePR) (Sachsenheim, ) „Leben ist Kreativität“ – unter diesem Motto stand der diesjährige „alwa ist leben“-Preis der alwa-Stiftung. Am 17. November fand die Preisübergabe in der Unternehmenszentrale der Winkels Stiftungsverwaltung GmbH in Sachsenheim statt: Acht Preisträger wurden für ihr herausragendes Engagement geehrt. Zur Realisierung der Projekte stellte die Stiftung Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro zur Verfügung.

Mehr als 35 Organisationen und Institutionen reichten ihre Bewerbungen in diesem Jahr bei der alwa-Stiftung ein. Acht davon wurden vom Stiftungs-Kuratorium unter der Leitung von Stiftungs-Vorstand Gerhard Kaufmann ausgewählt und mit dem „alwa ist leben“-Preis 2017 ausgezeichnet. Je 5.000 Euro erhielten Die Schatzkiste e.V. (Urbach) sowie der Musik schenkt Lächeln e.V. (Freudenstadt). Eine Projektunterstützung von je 2.000 Euro ging an die freie bühne stuttgart, das Lichtenstern Gymnasium (Sachsenheim) und das Pilgerhaus Weinheim. Auch die Kirchbachschule (Sachsenheim-Hohenhaslach), der Naturkinder e.V. (Bietigheim-Bissingen) sowie die Realschule Tamm durften sich über Preisgeld freuen: Erstere erhielten je 1.500 Euro, die Realschule insgesamt 1.000 Euro.

Neben der Kreativität standen bei den ausgezeichneten Projekten vor allem die Kleinsten aber auch das Miteinander verschiedener Kulturen und Menschen im Vordergrund. So schenkt Die Schatzkiste e.V. beispielsweise kranken und gehandicapten Kindern einen ganzen Tag im Schwabenpark und ermöglicht ihnen so, den Alltag für ein paar Stunden zu vergessen. Auch der Musik schenkt Lächeln e.V. möchte mit der „Tour des Lächelns“ ein Strahlen auf die Gesichter der kleinen Mitbürger zaubern. In der Kirbachschule wird gemeinsam gesungen – ob alt, jung, Christ oder Muslim. Und beim inklusiven Theaterprojekt des Pilgerhauses Weinheim stehen Menschen mit und ohne Behinderung sowie Geflüchtete aus Weinheim und Umgebung  zusammen auf der Bühne.

„Die Förderung der Kreativität ist in jedem Lebensalter wichtig – sei es für die Entwicklung der Kinder oder für die Aufrechterhaltung der geistigen Leistungsfähigkeit im Alter. Kreativität baut Barrieren ab und schafft gemeinsame Erlebnisse. Mit dem diesjährigen ‚alwa ist leben‘-Preis möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, die Welt noch ein kleines bisschen kreativer zu machen“, so Denise Kaufmann, Kuratoriumsmitglied der alwa-Stiftung. Neben Kaufmann, die auch die Marketingleitung bei der Winkels Getränke Logistik GmbH & Co. Holding KG inne hat, bestand die Jury, das Kuratorium der alwa-Stiftung, aus Hermann Wiegand (Rechtsanwalt der Hermann Wiegand Rechts- & Unternehmerberatung), Werner von Sanden (Vorsitzender Beirat der Winkels Getränke Logistik GmbH + Co. KG) sowie Detlef Dietrich (Steuerberater der Dietrich&Dietrich Steuerberatungsgesellschaft mbH).