Sonntag, 21. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 126675

HALLESCHE Krankenversicherung: Beitragsrückerstattung für kostenbewusstes Verhalten

Stuttgart, (lifePR) - Die Zahl der Mitglieder der HALLESCHE Krankenversicherung, die eine Beitragsrückerstattung erhalten, steigt von Jahr zu Jahr. Jetzt konnten rund 35,1 Millionen Euro (Vorjahr: 32,4 Millionen Euro) an Versicherte ausgezahlt werden, die im Jahr 2008 auf die Erstattung von Leistungen verzichtet hatten oder bei denen gar keine Leistungen angefallen sind.

Rund 81.500 Personen der Vollversicherung kamen in den Genuss einer Rückerstattung von Beiträgen. Das sind insgesamt 42,85 % der Berechtigten und damit deutlich mehr als im Vorjahr (77.083 Versicherte).

Die gestiegene Beitragsrückerstattung ist ein Zeichen für zunehmend kostenbewusstes Verhalten der Versicherten. Sie nehmen so positiv Einfluss auf die Beitragsentwicklung der gesamten Versichertengemeinschaft. Denn im Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit kommen erwirtschaftete Überschüsse der gesamten Versichertengemeinschaft zugute - zum Beispiel durch langfristig stabil gehaltene Beiträge.

HALLESCHE
Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
www.hallesche.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klinik-Zusammenschluss

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Die Klinik Passau Kohlbruck und das Orthopädie-Zentrum Bad Füssing firmieren seit Januar 2018 unter dem Namen Rehafachzentrum Bad Füssing -Passau....

Schäden nach Orkantief „Friederike“: Welche Versicherungen helfen

, Finanzen & Versicherungen, Ammerländer Versicherung VVaG

Am Jahrestag von „Kyrill“ legte Orkantief „Friederike“ Deutschland lahm. Mit Windspitzen von 203 Stundenkilometern entwurzelte es Bäume und sorgte...

Wer zahlt, wenn...

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

. · Wohngebäude- und Hausratversicherunge­n decken nicht alle Schäden · Teilkasko übernimmt Kosten bei unmittelbaren Sturmschäden am Auto ·...

Disclaimer