Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677020

Zertifiziertes Umweltmanagement bei AlmaWin

Winterbach, (lifePR) - Wer ökologische Reinigungsmittel produziert, sollte auch im Gesamten nachhaltig arbeiten – so die Devise bei AlmaWin. Tatsächlich handelt das gesamte Unternehmen umweltfreundlich: von der Rohstoffbeschaffung, über die Entwicklung und die Produktion bis hin zum Versand.

Dies bestätigt nach umfangreichen Prüfungen der Umweltgutachter Dr. Willi Bethäuser. Seit Juli 2017 ist die AlmaWin Reinigungskonzentrate GmbH mit der Umweltnorm ISO 14001:2015 zertifiziert.

„Die Auszeichnung bestätigt unser umfassendes Engagement für nachhaltige Prozesse. Wir freuen uns über die Zertifizierung, denn Umweltziele und -politik sind fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Die kontinuierliche Verbesserung unserer Umweltleistung sehe ich als sehr zentrale Aufgabe unseres Betriebs“, so Carolin Agner, Umweltmanagementbeauftragte von AlmaWin.

Bereits 1995 hatte AlmaWin das Qualitätsmanagementsystem gemäß ISO 9001 eingeführt, 2017 dann das Umweltmanagementsystem gemäß ISO 14001:2015. In einem dem Standort angepassten Verfahren wurden die Umweltaspekte für AlmaWin ermittelt und daraus ein Umweltprogramm erstellt, das künftig jährlich überarbeitet wird.

Vom Rohstoff bis zur Verpackung – in Kreisläufen Denken und Handeln bewegt viel bei AlmaWin

Alle Produkte von AlmaWin sind durch Ecocert oder Ecogarantie® zertifiziert bzw. bei The Vegan Society registriert. Dafür müssen bei der Rohstoffbeschaffung, der Entwicklung der Rezepturen sowie in den Produktionsabläufen und Herstellungsverfahren strenge Vorgaben erfüllt werden. Beispielsweise sind die Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs und enthalten keine tierischen Bestandteile. Als Verpackungsmaterialien werden nur recyclingfähige Materialien verwendet. Kartonagen sind grundsätzlich FSC-zertifiziert. Der Anteil an Verpackungen aus Recyclingmaterial wächst stetig. Ganz aktuell ist es AlmaWin als erstem Reinigungsmittelhersteller gelungen, Plastikflaschen einzusetzen, die zu 95% Prozent aus PE-Recylingstoffen bestehen. Auch die PET-Flaschen bestehen nun aus 100% Recyclat. Grundsätzlich sind alle AlmaWin-Verpackungen zu 100% im Recycling-Kreislauf zurückführbar.

Darüber hinaus bezieht AlmaWin 100 Prozent Ökostrom, um den Strombedarf zu decken. Dieser wird aus Wasserkraft gewonnen. Die bei der Drucklufterzeugung entstehende Abwärme fließt in den in der Produktion benötigten Wärmebedarf. Anfallende Spül- und Reinigungswässer werden in einer hauseigenen Neutralisationsanlage auf einen von der Gemeinde geforderten pH-Wert eingestellt, bevor sie in die kommunale Abwasseranlage gelangen.

Umweltziele bei AlmaWin

Ein Fachteam im Bereich Qualität und Umwelt sorgt für die Umsetzung des Umweltmanagementsystems im Unternehmen. Sämtliche relevanten Prozesse sind festgehalten und werden mit Hilfe von Arbeits- und Betriebsanweisungen, Formblättern etc. umgesetzt. Alle Mitarbeiter und beauftragten Personen erhalten regelmäßig Schulungen.

Interne und externe Audits kontrollieren künftig regelmäßig das Umweltmanagementsystem, um bei Bedarf Korrekturmaßnahmen zu veranlassen und umweltfreundliche Prozesse kontinuierlich zu optimieren. Hauptziele sind die Reduzierung des Energieverbrauchs und die Reduzierung des Abfallaufkommens. Ebenso steht im Fokus, die interne Kommunikation zu verbessern, um Prozesse effizienter und damit nachhaltiger zu gestalten. AlmaWin veröffentlicht regelmäßig einen Umweltbericht. Der nächste erscheint im Februar 2018.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie in unserem Pressebereich unter presse.almawin.de

 

 

 

Almawin Reinigungskonzentrate GmbH

Seit über 20 Jahren steht AlmaWin für hochwertige ökologische und hautmilde Wasch-, Spül- und Reinigungsprodukte. Das gesamte Sortiment überzeugt durch Qualität, Hautfreundlichkeit, Wirksamkeit und Umweltschonung. Mit Know-how, Innovationsgeist und Entwicklungskompetenz gelingt es dem schwäbischen Unternehmen, immer wieder neue ökologisch ausgereifte Produkte zu entwickeln.

Schon bei der Rohstoffauswahl achtet AlmaWin auf den ökologischen Aspekt in Qualität, Abbaubarkeit und Ressourcenschonung. AlmaWin verzichtet konsequent auf Füllstoffe, Phosphate, Chlor, optische Aufheller, erdölbasierte Rohstoffe sowie synthetische Farb-, Duft und Konservierungsstoffe. Gentechnik und Tierversuche sind tabu.

Das Unternehmen wurde bereits zum dritten Mal mit dem GREEN BRANDS Siegel für Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer