lifePR
Pressemitteilung BoxID: 177020 (alltours flugreisen GmbH)
  • alltours flugreisen GmbH
  • Dreischeibenhaus 1
  • 40211 Düsseldorf
  • http://www.alltours.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Suska
  • +49 (203) 3636-204

alltours senkt Preise um 4,5% und bietet dafür noch mehr Leistung, Service und Qualität

Sri Lanka und Marsa Alam neu im Winterprogramm

(lifePR) (Duisburg, ) alltours Geschäftsführer Willi Verhuven hält Kurs. An dem im Frühjahr angekündigten Kurs eines preisaggressiven Marktauftritts bei gleichzeitig hohen Qualitätsstandards hält Deutschlands größter konzernunab­hängiger Reiseveranstalter auch im Winter fest. Die Preise werden im Durch­schnitt um 4,5 Prozent gesenkt. Gleichzeitig weitet alltours das Angebot der Leistungen und der Qualität nochmals aus. Künftig haben alltours Gäste die Möglichkeit, ohne Aufpreis mit der Deutschen Bundesbahn zum Abflughafen anzureisen. Die Zahl der Hotels im Bereich 4 und 5 Sterne wird im Winterpro­ramm abermals angehoben. Die Kapazitäten der von alltours auf dem Deutschen Markt exklusiv angebotenen Hotels und Ferienanlagen wurden ausgebaut. Die Premium De Luxe Hotels der höchsten Hotelkategorie gibt es erstmals auch im Winter bei alltours. Neu im Winterprogramm sind die Zielgebiete Sri Lanka und Marsa Alam (Ägypten).

Die bei sonnenhungrigen Winterurlaubern beliebten Destinationen Ägypten und Türkei werden bei alltours günstiger. alltours senkt in Ägypten die Preise um durchschnittlich 7% und in der Türkei um durchschnittlich 5%. "alltours wird auch in diesem Winter die erste Adresse für diejenigen Urlauber sein, die zu günstigen Preisen bei hohem Quali­ätsanspruch verreisen möchten. Die Preis-Leistungsführerschaft ist uns wichtig. Dafür haben Hoteleinkauf und Flugeinkauf in den letzten Wochen hart gearbeitet", sagte Willi Verhuven. Er kündigte zudem durchschnittliche Preissenkungen für die bei Urlaubern gefragten Winterreiseziele Kanaren (minus 3%) und Mallorca (minus 2%) an. Tune­sienurlaube werden durchschnittlich 3,5 % günstiger. Lediglich Ziele auf der Fernstrecke werden wegen der Verbilligung des Euros teurer (durchschnittlich 3%).

Frühbucherrabatt bis zu 42 Prozent

Die Zahl der Hotels, in denen alltours Frühbuchern Preisvorteile bietet, wurde ausge­baut. Den XXL-Frühbucherrabatt für Kurzentschlossene und Sparfüchse gibt es in diesem Jahr in rd. 100 Häusern (Vorjahr 63), den Superfrühbucherrabatt in 354 Hotels (245) und den Frühbuchervorteil in allen weiteren Hotels aus dem Winterprogramm.

In vielen Hotels bietet alltours seinen Kunden zusätzlich zu den Frühbucher-Ange­boten interessante Sparvorteile. Mit diesen Kombinationen lassen sich bis zu 42% Preisvorteil erzielen. Neben Bonus-Nächten (z. B. 14 zu 10) sind dies "Einzelzimmer ohne Zuschlag" oder Best Price Zimmer. Zusätzlich zu dem Preisvorteil von bis zu 42% sparen Frühbucher durch Flugabschläge auf Strecken nach Ägypten, in die Türkei und nach Mallorca nochmals bis zu 20 Euro. Den Senior-Rabatt bietet alltours in 292 Hotels an, das entspricht inzwischen bereits 40% des Gesamtangebots. Im vergangenen Winter lag die Zahl dieser Hotels bei 240. Ein Beispiel: Ein Senior kombiniert Senior- und Super-Frühbucherrabatt für den ein­wöchigen Aufenthalt im Doppelzimmer bei Allinclusive-Verpflegung im Club alltoura Menaville Beach (4 Sterne) in Safaga, Ägypten in der Nebensaison. Die Flugreise kostet ihn nur 510 Euro.

Familenreisenanbieter Nummer 1

Mit dem Winterprogramm baut alltours seine führende Marktstellung als Anbieter von Familienreisen aus. Dafür hat alltours seine familiengerechten Angebote weiter ausge­weitet. Kinderfestpreise, eine Erfindung von alltours und besonders familienfreundlich, sind in diesem Winter in 547 Hotels buchbar, das sind 54 Hotels mehr als zum Vorjahr. Die Kinderfestpreise beginnen bereits ab 106 Euro. Dieser einheitliche Preis gilt, egal wann die Reise beginnt, wie lange sie dauert und ob Ferien sind oder nicht. Großen Familien gewährt alltours den Kinderfestpreis in vielen Hotels für bis zu drei Kinder auch in den Ferien.

Den Kinderfestpreis für den Nachwuchs bis 14 Jahren gewährt alltours auch Singles mit Kind. Die Zahl der Häuser, in denen Singlereisende mit Kind Preisvorteile erhalten, ist von 45 im Vorjahr auf 69 in diesem Winter gesteigert worden. Bei alltours endet die Kinderermäßigung nicht mit 14 Jahren. In vielen Häusern erhalten Jugendliche bis 17 Jahre einen Kinderfestpreis oder eine Ermäßigung von bis zu 50 % auf den Erwachsenenpreis.

Produktqualität gesteigert

alltours hat für den Winter weiter an der nochmaligen Verbesserung der hohen Pro­duktqualität gearbeitet. Die Zahl der Hotels in den Kategorien 4 und 5 Sterne ist auf 438 (Vorjahr 414) gesteigert worden. Die Zahl der Betten in diesen höchsten Kate­gorien machen inzwischen 75% des Gesamtbettenangebots bei alltours aus (Vorjahr 73%).

Erstmals neu im Winter werden neun Premium Deluxe-Häuser angeboten. Dabei handelt es sich ausschließlich um 5 Sterne Hotels der höchsten Kategorie zu bezahlbaren Preisen. So ist zum Beispiel eine Woche im Premium DeLuxe Hotel Rixos Lares Resort an der Türkischen Riviera. Hier kostet 1 Woche Allinclusiveplus im Doppelzimmer ab 393 Euro p. P.

In der zweithöchsten Kategorie DeLuxe finden sich 38 Hotels in den Winterkatalogen. Und auch hier setzt alltours auf Preisaggressivität: 1 Woche im 4-Sterneplus-Hotel L'Illot Suites auf Mallorca kostet Ende November im Doppelzimmer mit Halbpension ab Düsseldorf ab 340 Euro p. P.

Für die Aktiv- und Club-Urlauber umfasst das alltours Winterangebot wie im Vorjahr 17 spezielle Angebote der Marken Club alltoura, ActiSun und Holiday Club. Hier werden alle Ansprüche von Familien, Sportinteressierten und Wellnessurlaubern erfüllt. Preisbeispiel: Club alltoura Albatros (4 Sterneplus) auf Lanzarote, 1 Woche im Doppelzimmer mit Allinclusive ab Düsseldorf ab 577 Euro p. P.

In den neuen Winterkatalogen von alltours befindet sich erstmals neben jedem abgebildeten Hotel eine Gästezufriedenheitsbewertung. Dabei werden das Hotel insgesamt, der Service, die Ausstattung und die Verpflegung von alltours Kunden bewertet. alltours hat dazu eigene Befragungen vorgenommen und diese mit den bekanntesten Bewertungsportalen im Internet abgeglichen. "Uns hat gefreut, dass unsere Gäste in fast allen Häusern bessere Benotungen vorgenommen haben, als wir dies selbst bei unseren strengen Klassifizierungen tun", sagte Willi Verhuven.

Mehr Hotels exklusiv bei alltours

Im aktuellen Winterprogramm ist alltours exklusiver Anbieter von mehr als 13.000 Betten. Das sind rund 25 % des Gesamtkontingents für den Winter und 15% mehr als im Vorjahr. Dabei handelt es sich um Ferienanlagen der alltourseigenen Hotelkette und um zahlreiche ausgewählte Häuser von Profi-Partnern, wie zum Beispiel der Princess-Hotelkette. Mit dem Ausbau des Segments exklusiv angebotener Ferien­anlagen strebt alltours eine Alleinstellung auf dem Veranstaltermarkt an. In diesen Häusern setzt alltours seine Philosophie von Qualität und Service für den Kunden noch direkter um.

Die Investitionen in die 100%alltours-Tochter allsun-Hotels in Spanien ist Teil der Strategie, die Zahl der exklusiv angebotenen Häuser auszuweiten. Mit den Hotels Mariant Park auf Mallorca und Lucana auf Gran Canaria hat alltours für den Winter zwei weitere Häuser langfristig angepachtet. Auch der komplette Umbau des Hotels Bahia del Este auf Mallorca gehört zu einem langfristig angelegten Investitionspro­gramm, um Alleinstellungsmerkmale in der Branche zu erreichen.

Zug zum Flug ohne Aufpreis

alltours Gäste sparen künftig bei der Anreise zum Abflughafen im Durchschnitt mehr als 100 Euro. Ab 1. November erhalten alltours Kunden zusammen mit ihren Reise­unterlagen ohne Aufpreis ein Ticket der Deutschen Bahn frei Haus zugestellt.

Im Durchschnitt reist ein alltours Kunde rund 100 Kilometer vom Wohnort zum Abflug­hafen. Das entspricht zum Beispiel der Strecke Bielefeld-Dortmund. Eine Familie mit 2 Kindern zahlt dafür im ICE in der 2. Klasse hin und zurück 130 Euro inklusive der Kosten für den Airportshuttle. Ein Single hatte mit Anreisekosten von 73 Euro zu rechnen. Urlauber, die bisher mit dem Auto zum Abflug angereist sind, müssen laut Automobilclubs mit Kosten für Kraftstoff, Abnutzung und Parkgebühren von 60 bis 120 Euro rechnen. Diese Kosten können alltours Urlauber künftig sparen.

Für alle Reisen aus dem alltours Winterprogramm (ab 15.07. buchbar) erhalten Urlauber mit den Unterlagen künftig ein Rail&Fly Coupon, der auch im öffentlichen Personennahverkehr verschiedener Verkehrsverbunde genutzt werden kann. Das Ticket ist für Anreisen in ganz Deutschland und zusätzlich zu den grenznahen Abflugorten Salzburg und Basel gültig.

Neue Zielgebiete: Sri Lanka und Marsa Alam

alltours weitet seine touristische Angebotspalette für den Winter 10/11 deutlich aus. Ab sofort und erstmals bei alltours buchbar sind Reisen nach Sri Lanka und ins ägyptische Marsa Alam. Außerdem neu im Winter: Eine Kombinationsreise Sri Lanka/Malediven.

Mit Sri Lanka hat alltours eine der exotischsten Destinationen Fernosts im Programm. Die Insel wird eines der Trendziele auf der Fernstrecke in diesem Winter sein, davon ist Ronny de Clercq, Direktor Touristik bei alltours, überzeugt. alltours hat eine qualitativ hochwertige Angebotspalette von 18 Häusern in das Programm genommen. Die einwöchige Flugreise ins 5-Sterne-Hotel The Blue Water bietet alltours in diesem Winter im Doppelzimmer mit Halbpension bereits ab 1.162 Euro p.P. an.

"Die Markteinführung der Malediven im vergangenen Winter hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Wir sind daher überzeugt, dass Sri Lanka sich ebenfalls erfreulich entwickeln wird", sagte Ronny de Clercq. Durch die Zusammenarbeit mit Sri Lankan Airlines bietet alltours in diesem Winter erstmals eine Kombinationsreise Sri Lanka/Malediven an.

Am Roten Meer und immer 2-3 Grad wärmer als in Hurghada liegt 280 Kilometer südlicher das Tauchparadies Marsa Alam, die neue Ägypten-Destination im Winter­programm von alltours. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich das kleine Küstendörfchen zu einer Kleinstadt entwickelt. "Die Nachfrage für Ägypten ist bei alltours ungebrochen hoch. Wir haben in den Destinationen Hurghada und Sharm El Sheik die Kapazitäten ausgeweitet, aber die Nachfrage für Urlaube in Ägypten steigt weiter. Marsa Alam mit seinen neuen und hochwertigen Hotels wird unseren Gästen sehr gefallen", sagte de Clercq. alltours hat sein Angebot für Ägypten in diesem Winter deutlich ausgebaut. Vierzehn Hotels sind gegenüber dem Vorjahr hinzugekommen. Darunter zwölf Häuser der renommierten Pickalbatros-Kette in Hurghada (8), Sharm El Sheik (3) und Marsa Alam (1) sowie das in diesem Sommer eröffnete Melia Hotel in Sharm El Sheik. Preisbeispiel: Eine Woche Allinclusive im DeLuxe Hotel Resta Grand (5 Sterne) in Port Ghalib gibt es bereits ab 557 Euro p. P. im Doppelzimmer.