Deutscher Produzententag 2017

(lifePR) ( Berlin, )
Traditionell am ersten Tag der Internationalen Filmfestspiele Berlin veranstaltet die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen mit dem Deutschen Produzententag am 9. Februar 2017 ihre film- und medienpolitische Standortbestimmung zum Jahresbeginn.

Die Schwerpunktthemen in diesem Jahr heißen „Der deutsche Film und der internationale Markt“ und „ZDF-Selbstverpflichtung für ‚Rahmenbedingungen einer fairen Zusammenarbeit‘“.

Programm
8:30 Uhr Frühstücksempfang, Check-in
9 Uhr Eröffnung und Begrüßung: Alexander Thies (Vorsitzender der Produzentenallianz)
Grußwort: Prof. Monika Grütters MdB (Staatsministerin für Kultur und Medien)

Der deutsche Film und der internationale Markt

Keynote: Jan Mojto, Geschäftsführer Betafilm

Gespräch: Stefan Arndt (Geschäftsführer X Filme Creative Pool), Peter Herrmann (Geschäftsführer Desert Flower Filmproduktion GmbH, Geschäftsführer und Vorsitzender des Aufsichtsrats German Films), Thomas Kufus (Geschäftsführer zero one film), Jan Mojto (Geschäftsführer Betafilm), Gabriele M. Walther (Geschäftsführerin Caligari Filmund Fernsehproduktion, Mitglied des Produzentenallianz-Gesamtvorstands) Moderation: Prof. Dr. Mathias Schwarz (Produzentenallianz) Fragen aus dem Publikum

ZDF-Selbstverpflichtung für „Rahmenbedingungen einer fairen Zusammenarbeit“

Keynote „Fair, verlässlich, innovativ – Neue Rahmenbedingungen für Fernsehproduktionen“: Dr. Thomas Bellut (Intendant ZDF)

Gespräch: Dagmar Biller (Geschäftsführerin Tangram International, Vorsitzende der Produzentenallianz-Sektion Dokumentation), Dr. Norbert Himmler (Programmdirektor ZDF), Dr. Christoph Palmer (Vorsitzender der Geschäftsführung der Produzentenallianz), Alexander Thies (Vorsitzender des Gesamtvorstands der Produzentenallianz), Peter Weber (Justiziar ZDF) Moderation: Sissi Pitzer (Medienjournalistin
Fragen aus dem Publikum

Grußwort: Iris Berben (Präsidentin Deutsche Filmakademie)

Get-together

14 Uhr: Ende der Veranstaltung

Deutscher Produzententag 2017
9. Februar 2017, 9–14 Uhr
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Leibniz-Saal
Markgrafenstraße 38 (Gendarmenmarkt)
10117 Berlin

Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ist die maßgebliche Interessenvertretung der deutschen Produzenten von Film-, Fernseh- und anderen audiovisuellen Werken. Sie vereint ca. 240 Produktionsunternehmen aus den Bereichen Animation, Dokumentation, Kinofilm, TVEntertainment, TV-Fiktion und Werbung.

www.produzentenallianz.de
www.facebook.com/produzentenallianz

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.