ANZAG beantragt Umbenennung

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Vorstand und Aufsichtsrat der Andreae-Noris Zahn AG (ANZAG) haben beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung am 25. September 2012 die Umbenennung der ANZAG in "Alliance Healthcare Deutschland" vorzuschlagen. Damit sollen die Neuausrichtung und erweiterte Geschäftstätigkeit des pharmazeutischen Großhändlers auch nach außen sichtbar werden.

Der Antrag auf Umbenennung der ANZAG wurde in die Tagesordnung der Hauptversammlung aufgenommen. Sofern diese am 25. September 2012 dem Antrag zustimmt, wird die Namensänderung zum 1. April 2013 erfolgen.

Dr. Thomas Trümper, Vorstandsvorsitzender der ANZAG, bezeichnete diesen Schritt als folgerichtig im Hinblick auf die eingeleitete Diversifikation der Geschäftstätigkeiten: "In den vergangenen Monaten haben wir zusätzliche Services für Apotheker und Hersteller entwickelt und apothekenexklusive Eigenmarken an den Markt gebracht. Auf diese Entwicklungen sind wir stolz - die neugewonnene Stärke wollen wir auch nach außen demonstrieren."

Mit dem erklärten Ziel, unabhängiger vom stark regulierten deutschen Großhandelsmarkt zu werden und damit weiteren Ertragseinbußen entgegenzuwirken, hat die ANZAG in 2011 mit der internen Neuorganisation sowie der Ausweitung ihrer Geschäftstätigkeit begonnen. Dazu gehörten u. a. die Restrukturierung einzelner Unternehmensbereiche, die Gründung des Tochterunternehmens Skills in healthcare GmbH Deutschland sowie die Einführung von Eigenmarken ihres Mehrheitsaktionärs Alliance Boots in den deutschen Apothekenmarkt. Die Zugehörigkeit zum größten europäischen Gesundheitskonzern unterstützt den Veränderungsprozess der ANZAG. "Apotheker und Industrie profitieren vom Mehrwert durch Know-how und die internationalen Erfahrungen von Alliance Boots, die wir in Form von erprobten Konzepten und Leistungen dem deutschen Markt jetzt anbieten können", so Dr. Trümper.

Alliance Healthcare ist der Unternehmensbereich Pharmagroßhandel von Alliance Boots und eine führende Marke im Bereich Distribution von Gesundheitsprodukten und -services in Europa.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.