Räumung der Waldbesetzung im Hambacher Forst

Spontan-Demo! 13.11.2012, 17Uhr Café Knallhart, Von-Melle-Park 9

(lifePR) ( Hamburg, )
Seit den frühen Morgenstunden des 13.11.2012 lässt der Energiekonzern RWE die Waldbesetzung im Hambacher Forst mit zum Teil schwerem Gerät räumen, um den uralten Wald bei Köln vollständig für den Braunkohleabbau niederzuwalzen!

Heute morgen um 6 Uhr hat die Polizei mit Kletterausrüstungen, Hubwagen und Räumfahrzeugen begonnen über 30 Klimaaktivist_Innen aus den Bäumen und Häusern des Camps zu holen. Die Besetzer_Innen protestieren dort seit April 2012 gegen die geplante Ausweitung von Deutschlands größtem Braunkohle-Tagebau.

Direkt vor den Toren Kölns betreibt RWE mit drei riesigen Tagebaulöchern und fünf Braunkohlekraftwerken die größte CO² Quelle Europas. Jahr für Jahr wird der einst 4000 ha große Hambacher Forst für den Ausbau des Tagebaus weiter abgeholzt – bis hin zu völligen Zerstörung!

Der einst größte Forst der gesamten Region Köln ist Lebensraum für viele bedrohte Pflanzen- und Tierarten, wie der Bechsteinfledermaus und zugleich auch Naherholungsgebiet. So wie der Wald werden auch die umliegenden Dörfer zwangsumgesiedelt und zerstört; alles fällt der Abbaggerung für die 400m tief liegende Kohle zum Opfer.

Denn ungeachtet von Klimawandel und Energiewende baut RWE neue Braunkohlekraftwerke. Durch indirekte Subventionen ist der Rohstoff für den Konzern fast umsonst zu haben! Dem gegenüber stehen die jämmerlichen Investitionen RWEs in erneuerbare Energien. Gerade mal 3% der Energie des Multikonzerns stammen aus Wind und Sonne. Kurz: RWE ist der dreckigste Energiekonzern Europas!

Während RWE von seinen Stromkund_Innen Milliarden-Gewinne abschöpft, sollen wir für die Energiewende bezahlen und die Folgen des Braunkohleabbaus tragen!

Mit dem Energie-Dinosaurier RWE wird es keine demokratische und zukunftsfähige Energieversorgung geben, sondern lediglich einen klimatischen Kollateralschaden! Energie gehört in Bürger_Innenhand – nur so kann es eine grundlegende und nachhaltige Energiewende und eine für die kommende Generationen lebenswerte Gesellschaft geben!

Die Waldbesetzung wird geräumt – doch der Widerstand gegen den zerstörerischen Konzern muss weitergehen:

RWE abschalten – Braunkohleausstieg jetzt!
Für eine kohlefreie Energieversorgung – ökologisch und selbstverwaltet!
Für ein lebenswertes Klima weltweit!
www.hambacherforst.blogsport.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.