Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137009

"Lenzen kann seine Aufgaben nur im Dialog mit den Studierenden erfüllen!"

Stellungnahme des AStA zum Verhandlungsabschluss zwischender FHH und Professor Lenzen

(lifePR) (Hamburg, ) Auf der heutigen gemeinsamen Pressekonferenz der Wissenschaftssenatorin Frau Dr. Herlind Gundelach und dem designierten Präsidenten der Universität Hamburg, Herrn Prof. Dr. Lenzen, erklärte Lenzen die Annahme der Wahl zum Präsidenten der Universität Hamburg. Zusätzlich gaben Gundelach und Lenzen ein gemeinsames, zehn Punkte fassendes Kommuniqué ab.

AStA-Vorsitzende Aleksandra Szymanski: "Es ist erfreulich, dass die Uni in dieser turbulenten Zeit einen motivierten Kandidaten gefunden hat, der die große Herausforderung annimmt! Lenzens Motivation ist eine gute Grundlage; gleichsam wird er sich behaupten müssen! Wir werden ihn dabei kritisch begleiten. Er übernimmt große Aufgaben, die er nur in Zusammenarbeit mit den Studierenden erfüllen kann!"

AStA-Vorsitzende Séverin Pabsch: "Durch erste Schritte wie den Brief an die Studierenden hat er bereits gezeigt, dass er auf die Studierenden eingehen will. Wir hoffen, dass er das Zusammengehörigkeitsgefühl an der Uni Hamburg stärken wird. Nach Lenzens heutigen Aussagen haben wir hohe Erwartungen an ihn."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer