Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62864

Mütter, die Chauffeure der Nation

Schulanfang / ADAC bietet spezielle Fahrsicherheitstrainings für Frauen an

München, (lifePR) - Wenn Kinder in den Kindergarten gehen oder eingeschult werden, vergrößert sich meist auch der Aufgabenbereich von Müttern - sie werden zu Chauffeuren ihrer Kinder. Problem nur: Viele Frauen fühlen sich beim Autofahren nicht sicher, dabei legen doch gerade sie auf Sicherheit besonders großen Wert. Um dieses Defizit auszugleichen und Routine und Fahrspaß zu vermitteln, bietet der ADAC bundesweit spezielle Fahrsicherheitstrainings für Frauen an.

Speziell geschulte Trainer begleiten die Teilnehmerinnen durch das Kursprogramm. Dabei lernen die Frauen die physikalischen Grenzen und Möglichkeiten ihres Fahrzeugs kennen und gewinnen damit zunehmend an Sicherheit. Zu den fahrpraktischen Übungen zählen Vollbremsungen, Bremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen sowie Ausweichen vor einem plötzlich auftauchenden Hindernis ebenso wie der richtige Umgang mit ESP und ABS. Auch Fragen zur richtigen Kindersicherung und zum Beladen sind Teil des Kurses. Der besondere Vorteil des Frauentrainings: Die Teilnehmerinnen können offen und ohne Hemmungen Fragen stellen und Fahrprobleme ansprechen.

Die Kosten für ein Tagestraining belaufen sich auf 105 Euro, ADAC-Mitglieder zahlen 89 Euro. Auf den mit modernster Technik ausgestatten Anlagen betragen die Gebühren 155 Euro, für Club-Mitglieder ab 145 Euro. Neben dem unbezahlbaren Gewinn an Sicherheit und Routine kann sich durch den Besuch eines Fahrsicherheitstrainings noch ein zusätzlicher finanzieller Vorteil ergeben: Manche Kfz-Versicherungen, darunter auch die des ADAC, gewähren Prämienrabatte für die Teilnahme. Nähere Informationen zu Terminen, Trainingsanlagen und Kursinhalten gibt es unter der Telefonnummer 0180 5 12 10 12 (0,14 Euro/Min. im deutschen Festnetz), in den ADAC-Geschäftsstellen sowie unter www.adac.de/fahrsicherheitstraining.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

World Vision: Kriege gegen Kinder müssen dringend enden!

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Im Vorfeld des Internationalen Weltfriedenstags am 21. September betont die Kinderhilfsorganisat­ion World Vision, dass Kriege und bewaffnete...

Teilhabegutscheine für Arbeit, Bildung und Kultur

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

In ihrer auf drei Jahre angelegten Aktion „Kirche trotzt Armut und Ausgrenzung“ setzen die Evangelische Landeskirche und die Diakonie in Württemberg...

Australien: Adventistische Schüler weniger übergewichtig

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Wie die australische Kirchenzeitschrift Adventist Record berichtet, zeigt eine erste diesbezügliche Studie, dass Schüler adventistischer Bildungseinrichtunge­n...

Disclaimer