Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153607

Autofahrer stöhnen über Kraftstoffpreise

ADAC-Umfrage

(lifePR) (München, ) Die Autofahrer in Deutschland fühlen sich angesichts der jüngsten Benzinpreisanhebungen von den Mineralölkonzernen abgezockt. Wie eine aktuelle Online-Umfrage des ADAC ergab, halten 99 Prozent der Teilnehmer die derzeitigen Spritpreise für maßlos überzogen. Grund für die hohen Preise sei das Bestreben der Ölkonzerne, ihre Gewinne weiter zu steigern. An der Umfrage hatten knapp 20 000 Besucher des Internetportals www.adac.de teilgenommen.

Auf die Frage, ob sie jetzt stärker auf Preisunterschiede an den Zapfsäulen achten und nach Möglichkeit nur günstigere Tankstellen ansteuern, antworteten 91 Prozent der Befragten mit 'ja'. Für die restlichen neun Prozent ist die Suche nach der günstigsten Tankstelle hingegen reine Zeitverschwendung. Autofahrer, die sich über die aktuellen Kraftstoffpreise erkundigen wollen, finden dazu unter www.adac.de/tanken umfangreiche Informationen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Disclaimer