Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139814

ADAC: Diesel ist zu teuer

Kraftstoffpreise / Höchster Preis seit 14 Monaten

(lifePR) (München, ) Der Preis für Dieselkraftstoff ist innerhalb von vier Tagen um knapp sieben Cent gestiegen. Damit kostet Diesel derzeit im bundesweiten Schnitt 1,178 Euro je Liter, dies ist der höchste Stand seit 14 Monaten. Nach Ansicht des ADAC ist dieser Preissprung überzogen und auch durch den aktuellen Ölpreis nicht zu rechtfertigen. Rohöl der Nordseesorte Brent kostet - nach einem Preisanstieg zu Wochenbeginn um rund eineinhalb Dollar - derzeit knapp 81 Dollar je Barrel. Zur Verteuerung dürfte die gestiegene Heizölnachfrage beigetragen haben, allerdings spielt nach Ansicht des ADAC auch ein Mitnahmeeffekt der Mineralölkonzerne angesichts des Ferienrückreiseverkehrs eine wichtige Rolle.

Benzin kostet aktuell 1,360 Euro je Liter und ist damit leicht zu hoch. Die Differenz zwischen den beiden Kraftstoffsorten hat sich auf 18 Cent verringert, das sind vier Cent weniger als der steuerliche Unterschied in Höhe von 22 Cent. Ausführliche Informationen über die aktuellen Kraftstoffpreise bietet der ADAC unter www.adac.de/tanken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Prometeon Tyre Group auf der Autopromotec: auf Ihrem Messestand präsentiert die Gruppe Lkw-, Buslandwirtschafts- und Erdmaschinen-Reifen (OTR) von Pirelli und Aeolus

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Die Prometeon Tyre Group gab in der vergangenen Woche ihr Debüt auf der Messe Autopromotec im italienischen Bologna. Auf ihrem Mehrmarken-Stand...

TÜV SÜD Service Center: Modernes Ambiente und kürzere Wartezeiten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Egal ob Plaketten für die Hauptuntersuchung, Schadenbegutachtung oder Fahrzeugänderungen, in den TÜV SÜD Servicecentern (TSC) erhalten Autobesitzer...

Land Rover: Nachfolger des legendären Defender kommt erst 2021

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Fans des legendären Land Rover Defender müssen noch ein paar Jahre warten, bis der Nachfolger des von 1948 bis Anfang 2016 gebauten Geländewagens...

Disclaimer