Alinghi 5 segelt zum ersten Mal auf dem Genfersee

(lifePR) ( Le Bouveret, )
Der Schweizer America's-Cup-Defender Alinghi hisste heute auf dem Genfersee zum ersten Mal die Segel auf dem neuen riesigen Katamaran Alinghi 5. Der 90-Fuss-Mehrrümpfer wurde heute Mittag von mehreren Hundert Zuschauern mit Applaus vom Dock in Le Bouveret zur Jungfernfahrt verabschiedet.

Murray Jones, der die anfänglichen Trials auf dem riesigen Mehrrümpfer durchführt, der einen ersten Schritt im Entwicklungsprozess hinsichtlich des 33. America's Cup bedeutet, gab seinen Kommentar zu einem guten ersten Tag auf dem Wasser ab: "Wir sind heute Vormittag mit einer Liste von Zielen losgefahren, durch die wir uns hindurcharbeiten wollten: wir wollten das Boot testen, die Struktur beobachten, einige Manöver durchführen und schauen, ob alle Segel funktionieren und alles ging ziemlich gut; wir konnten praktisch alles abstreichen. Es gibt auf dem Boot viele Systeme, die kompliziert und neu sind, aber es war fantastisch. Das Boot ist ein Tribut an die Designer und Bootsbauer. Ein Boot von dieser Komplexität abzuliefern, das am ersten Tag schon so gut funktioniert, ist beeindruckend, sehr beeindruckend."

Grant Simmer, der Koordinator des Designteams, beobachtete das Training von einem aufblasbaren Begleitboot aus: "Es war ein guter Tag, wir hatten eine Liste mit Dingen, die wir abstreichen wollten und wir haben langsam und vorsichtig angefangen und haben bis zum Ende des Tages praktisch alle Ziele erreicht. Es war aufregend, das Boot das erste Mal beim Segeln zu sehen, nach all dieser Zeit mit Design, Bootsbau und Segelmacherei; dass wir gesehen haben, wie alle diese Teile zusammenkommen und dass die Maschine funktioniert, ist grossartig! Wir freuen uns schon auf Morgen."

Dieser Mehrrümpfer - das Ergebnis von 100'000 Mannstunden - wurde am 9. Juli per Helikopter ins Wasser gelassen und wird in den nächsten Wochen weiterhin auf dem See segeln.

Die Witterungsbedingungen heute, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Météo Suisse, waren leichte 5-7 Knoten Ost-Südost 'Vauderon'.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.