MUTEC 2010 - Museen und die digitale Herausforderung

(lifePR) ( München, )
Vom 18. - 20. November wird die MUTEC zeitgleich zur denkmal in Leipzig stattfinden. Zu den zentralen Themen gehören Museumsarchitektur, Museumsausstattung/Technik, Museumsausstattung/Präsentation, Multimedia, Besucherservice, Datenmanagement und digitale Archivierung.

Ein Schwerpunkt der Messe wird die digitale Herausforderung sein. Zahlreiche Konferenzen und Kongresse zeigen: Das Thema ist hochbrisant und bewegt nicht nur klassische Industrien, sondern auch Politik, Medien und den Kulturbereich.

Das Digitale Zeitalter stellt die Museen vor neue Herausforderungen, bietet aber auch neue Chancen. Multimediale Techniken steigern die Attraktivität eines Museumsbesuchs, sie können Hintergrundinformationen schnell und problemlos zugänglich machen sowie den Erlebniswert durch immersive Installationen und 3D-Systeme erhöhen. Sie bieten kompakte Wissensvermittlung durch interaktive Informationsportale, nutzen die Möglichkeiten der Besuchergewinnung und Besucherbindung durch neue Technologien und soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter & Co. und schaffen virtuelle Welten und "augmented realities" für die Generation Internet und die Digital Natives - die Museumsbesucher der Zukunft.

Wie können sich Museen für die digitale Gesellschaft rüsten? Welche Möglichkeiten gibt es und welche Maßnahmen und Initiativen sind erforderlich, um in der Konkurrenz zum Internet nicht nur zu bestehen, sondern die eigenen Ressourcen und Schätze zu verwerten? Welche Investitionen bieten eine nachhaltige und nicht nur kurzfristige Lösung? Wie gehen andere Institutionen die Aufgaben an, die damit vor ihnen stehen? Wie profitieren Museen von den Möglichkeiten des Mobile Marketings? Welche Rollen können Museum in dieser "neuen" Welt besetzen? Diesen Fragen wird sich das Rahmenprogramm mit dem Leitthema "Museums and Digital Life" widmen und mit Best-Practice-Beispielen mögliche Richtungen aufzeigen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.