Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus: Prof. Dr. Christoph Isbert neuer Chefarzt der Chirurgie

(lifePR) ( Hamburg, )
Prof. Dr. Christoph Isbert ist seit dem 1. Oktober neuer Chefarzt der umfirmierten Klinik für Allgemein-, Viszeral und koloproktologische Chirurgie im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus. Der 47jährige Facharzt für Chirurgie mit den Zusatzqualifikationen für Viszeralchirurgie, spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie und Koloproktologie (E.B.S.Q.) ist ein ausgewiesener Experte für die onkologische und gastroenterologische Chirurgie sowie der Koloproktologie. Wissenschaftlich hat sich Prof. Isbert u.a. durch die Forschung auf dem Gebiet der bösartigen Lebertumoren profiliert. Er studierte Medizin in Marburg und Berlin und erhielt seine klinische Ausbildung im Universitätsklinikum Benjamin-Franklin unter der Leitung von Prof. Dr. H.J. Buhr und Prof. Dr. C.-T. Germer. Weitere Station war das Klinikum Nürnberg, eines der größten deutschen Zentren für Viszeralchirurgie. Zuletzt war Isbert seit 2008 stellvertretender Direktor der Chirurgischen Klinik am Universitätsklinikum Würzburg.

Dort begründete Prof. Isbert 2009 einen seitdem jährlich durchgeführten internationalen Operationskurs für Koloproktologie, bei dem die Teilnehmer Diagnostik und Operationen unter der Anleitung internationaler Experten selbstständig erlernen können. Ebenso wurde 2014 unter seiner Leitung die chirurgische Klinik am Universitätsklinikum Würzburg als einziges unabhängiges Exzellenzzentrum für Koloproktologie in Deutschland zertifiziert. Nach 2013 wird Isbert auch 2014 wiederholt in der sogenannten "Focus Liste" der Zeitschrift der Focus als "Top-Mediziner" in Deutschland aufgeführt. Isbert ist verheiratet und zweifacher Vater.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.