lifePR
Pressemitteilung BoxID: 175142 (Akb Consulting GmbH)
  • Akb Consulting GmbH
  • Eisgrubweg 23
  • 55116 Mainz
  • http://www.akb-consulting.com
  • Ansprechpartner
  • Olaf Amm
  • +49 (6131) 62774-69

North Carolina nun bei Wiechmann Tourism Service

Repräsentanzwechsel bei beliebter US-Tourismusdestination / Pressearbeit übernimmt AKB Consulting

(lifePR) (Mainz, ) Die North Carolina Division of Tourism wird ab sofort von der Wiechmann Tourism Service GmbH in Frankfurt vertreten. Wiechmann Tourism Service vermarktet bereits zahlreiche amerikanische Destinationen und touristische Attraktionen in den deutschsprachigen Ländern. North Carolina kann diese Synergien nun ebenfalls nutzen und seine Position in Europa weiter stärken. Die Pressearbeit wird in Zukunft von der AKB Consulting GmbH in Mainz übernommen.

Unter folgenden Adressen ist North Carolina zu erreichen:

Repräsentanz

North Carolina Division of Tourism
c/o Wiechmann Tourism Service GmbH
Scheidswaldstr. 73
60385 Frankfurt
Tel +49-69-25538-260
Fax +49-69-25538-100
http://www.visitnc.de

Pressestelle

AKB Consulting GmbH
Uferstraße 47
55116 Mainz
Tel +49-6131-62774-0
Fax +49-6131-62774-33
eMail info@akb-consulting.com

North Carolina ist eines der beliebtesten Tourismusziele in den USA. Der Bundesstaat im Süden der USA besticht durch seine Vielfältigkeit: von unberührten Stränden an der Ostküste bis zu Mittelgebirgen mit dem Great Smoky Mountains National Park im Westen. Museen informieren über die einzigartige koloniale Vergangenheit und präsentieren moderne Kultur. North Carolina ist ein Mekka für Golfer und mit den Nascar-Rennen Wiege des amerikanischen Motorsports. Selbst die Weingüter der Region machten in den vergangenen Jahren von sich reden. Der Bundesstaat ist von Europa aus leicht zu erreichen. Alle großen US-Fluglinien fliegen mehrere Städte in North Carolina an. Eine Nonstop-Verbindung nach Charlotte bietet US-Airways ab Frankfurt und Lufthansa ab München an.

Deutschland, Großbritannien und Kanada sind die wichtigsten Besuchermärkte für North Carolina. 2008 kamen 355.000 Gäste aus Übersee in den Staat und weitere 456.200 aus Kanada. Die internationalen Touristen bleiben etwa drei Mal so lange im Land wie amerikanische und geben dabei etwa drei Mal so viel Geld aus.