Erfolg beim 126. Westdeutschen Stenografentag

Verbandstag der nordrhein-westfälischen Schnellschreiber / Schülermannschaft der AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V. holt Doppelsieg

(lifePR) ( Leverkusen, )
In diesem Jahr nahm die AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V. am 126. Verbandstag des Westdeutschen Stenografenverbandes in Düsseldorf teil.

Mit 17 Teilnehmern, bestehend aus einer bunten Mischung von Schülern und Erwachsenen, reiste die Leverkusener Gruppe nach Düsseldorf, um ihr Können und ihre Fingerfertigkeit unter Beweis zu stellen.

In 5 Disziplinen - Kurzschrift, Perfektionsschreiben, Schnellschreiben, Textverarbeitung und praxisorientierte Textverarbeitung - traten insgesamt rund 130 Teilnehmer gegeneinander an.

In der Disziplin Schnellschreiben konnte sich die erste Schülermannschaft, bestehend aus Miray Lisa Scheidel, Torben Schönenberg, Katharina Schweer, Rebekka Schweer und Sophia Schweer, in diesem Jahr noch verbessern und schaffte es die Goldmedaille nach Leverkusen zu holen.

Zudem gelang es der Schülerin Miray Lisa Scheidel sich mit 5207 Punkten den dritten Platz in der Einzelwertung zu sichern.

In der Mannschaftswertung holten die Erwachsenen Angelika Kraas, Petra Ouaili, Tanja Schönenberg, Eva Maria Spitzer und Evelyn Wassong ferner den vierten Platz.

Die im letzten Jahr in der Einzeldisziplin des Schnellschreibens Drittplatzierte Evelyn Wassong erreichte diesmal Rang sieben.

Im Perfektionsschreiben gab es eine Bronzemedaille für die Mannschaft mit Angelika Kraas, Petra Ouaili, Tanja Schönenberg, Eva Maria Spitzer und Evelyn Wassong.

In der Einzelwertung konnte die vorjährige Silbermedaillengewinnerin Evelyn Wassong den achten Platz für sich erringen.

Der Wettbewerb Textbearbeitung/Textgestaltung zeichnet sich durch einen bereits geschriebenen Text aus, in welchem mit dem Textverarbeitungsprogramm Word jede Menge Änderungen durchgeführt werden müssen.

Hier errang die Schülermannschaft mit Miray Lisa Scheidel, Pascal Scheidel, Torben Schönenberg, Katharina Schweer und Rebekka Schweer nochmals den ersten Platz und damit natürlich auch die Goldmedaille.

Besonders erfreulich ist zudem, dass sich die Schülerinnen Rebekka Schweer und Miray Lisa Scheidel in dieser Disziplin zusätzlich die Plätze zwei und drei in der Einzelwertung sichern konnten.

Bei den Erwachsenen erreichte die 1. Mannschaft aus Martina Jansen, Tanja Schönenberg, Eva Maria Spitzer, Evelyn Wassong und Martin Zipzer im Bereich der Textbearbeitung /Textgestaltung den 5. Platz.

In der Kategorie „Professionelle Textverarbeitung“, in der es um hochwertige Aufgabenstellungen mit dem Textverarbeitungsprogramm Word geht, erreichte

Evelyn Wassong mit 120 Punkten den 8. Platz in der Einzelwertung.

Die Erwachsenenmannschaft mit Sylvia Froitzheim, Tanja Schönenberg, Eva Maria Spitzer, Evelyn Wassong und Martin Zipzer erreichte leider nur den fünften Rang und konnte somit nicht an die gute Leistung aus dem Vorjahr anknüpfen.

In der Kombinationswertung, zu der alle Disziplinen eingerechnet werden, sicherte sich wiederum Evelyn Wassong einen guten fünften Platz.

Die AKADA Weiterbildung freute sich bei diesem Verbandstag auch über die Begleitung von Landtagsstenograf Uwe Scheidel als Helfer.

Organisiert und begleitet wurde die Wettschreibgruppe von Geschäftsführerin Angelika Herl und Vorstandsmitglied Ute Schönberg.

Wer nun auch Lust bekommen hat, an dem nächsten Wettbewerb teilzunehmen, kann sich gerne unter der Telefonnummer 0214 43439 oder über die Homepage www.akada-weiterbildung.de informieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.