Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 446573

Dienstleistungsbranche: Experten für Führungsaufgaben sind gefragt

Stuttgart, (lifePR) - An Führungskräfte in Dienstleistungsunternehmen, die die Karriereleiter noch weiter nach oben steigen wollen, richtet sich die neue akademische Weiterbildung zum "Manager für Führung und Kommunikation (AKAD)".

Der expandierende Dienstleistungssektor braucht zunehmend gut ausgebildete Management-Fachkräfte. Wer beispielsweise in der Gastronomie, im Call-Center oder bei einem Finanzdienstleister Karriere machen will, kann sich jetzt mit dem neuen Zertifikatsstudiengang "Manager für Führung und Kommunikation" für Führungsaufgaben qualifizieren. Die neunmonatige Weiterbildung wurde speziell für Manager, Führungskräfte, Personalleiter und Personalentwickler in Dienstleistungsunternehmen konzipiert und vermittelt in kompakter Form auf die Branche zugeschnittene Führungs- und Personalmanagement-Fähigkeiten.

Changemanagement, Teamführung, Personalentwicklung

Studieninhalte sind unter anderem Changemanagement, Teamführung und Strategien zur Konfliktbewältigung, Coaching als professionelles Instrument zur Mitarbeiterführung und Personalentwicklung. Zusätzlich erwerben die Teilnehmer umfangreiche Kenntnisse über Aufgaben und Funktionen des Dienstleistungsmanagements: Sie lernen beispielsweise, wie die Planung von Dienstleistungsprozessen und Dienstleistungscontrolling funktioniert und wie kundenorientiertes Arbeiten gelingt.

Studienmethode

Der Zertifikatsstudiengang "Manager für Führung und Kommunikation (AKAD)" ist als berufsbegleitender, zeitlich und örtlich flexibler Fernstudiengang mit Online- und Präsenzanteilen konzipiert. Die Präsenzseminare finden geblockt in konzentrierter Form statt, umfassen insgesamt fünf Tage und können an den AKAD-Standorten deutschlandweit besucht werden. Ein Studienbeginn ist jederzeit möglich, die Studiendauer kann kostenlos von neun auf bis zu 21 Monate verlängert werden.

Erster Baustein zum Bachelor of Arts

Der neue Zertifikatsstudiengang eignet sich auch für Berufstätige im Dienstleistungssektor, die einen Hochschulabschluss nachholen möchten: Die erbrachten Studienleistungen können später problemlos auf das Bachelorstudium "Dienstleistungsmanagenent" (B.A.) angerechnet werden. Der Vorteil: Studieninteressenten müssen sich nicht gleich für den kompletten Studiengang entscheiden. Sie können zunächst in die Methode Fernstudium "hineinschnuppern" und klären, ob sie zum eigenen Lernverhalten passt.

Studienqualität und Einführungspreis

Alle Zertifikatsstudiengänge bei AKAD sind von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Absolventen erhalten das Hochschulzertifikat einer staatlich anerkannten AKAD Hochschule.

Wer sich noch in diesem Jahr für den neuen Zertifikatsstudiengang einschreibt, profitiert vom Einführungspreis: Dieser liegt bei monatlich 237 Euro, ab 2014 gilt der reguläre Preis von 264 Euro im Monat.

Weitere Informationen zu den Zertifikatsstudiengängen erhalten Interessenten unter der gebührenfreien Beratungshotline 0800 2255-888 (beratung@akad.de) oder unter www.akad.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer