Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138257

Seminare für die Touristikbranche 2010 jetzt online

Bonn, (lifePR) - Im Konkurrenz- und Existenzkampf in der Touristikbranche sind es die qualifizierten Mitarbeiter, die den Unterschied ausmachen. Diese Qualifikationen kommen nicht von ungefähr, sondern müssen erarbeitet werden.

Der AJT Fachverband für touristische Aus- und Weiterbildung e.V. bietet ein Seminarangebot, mit dem Mitarbeiter aus Reisebüros, von Reiseveranstaltern oder von Leistungsträgern weitergebildet werden können. Dabei werden drei Bereiche unterschieden: Grundlagenwissen/Prüfungsvorbereitung, Praxisseminare und CRS(AMADEUS)-Schulungen.

Unter Grundlagenwissen versteht der AJT dabei das Know-how, das Reiseverkehrskaufleute am Ende ihrer Ausbildung haben sollten. Bei den Praxisseminaren geben Praktiker ihr Wissen, ihre Tipps und Kniffe aus dem praktischen Alltag weiter. Bei den CRS-Schulungen werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Themen wie Linienflug, Ticketing und TOMA ganz praktisch am Terminal ausgebildet.

Das Programm für 2010 weist einige Neuerungen auf und ist ab sofort unter www.ajt-fachverband.de (Bereich "Seminare) einsehbar.

Rasches Buchen lohnt sich, denn neu eingeführt wurde der Frühbucherpreis für alle Seminarbuchungen bis 8 Wochen vor Seminarbeginn.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer