Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 345395

SATA Internacional steigert 2013 ihre Flugfrequenz nach Porto und auf die Azoren erheblich

(lifePR) (Friedberg, ) Die Airline der Azoren wird im nächsten Jahr mit insgesamt vier Abflügen pro Woche ab München nach Porto und auf die Azoren, sowie zwei weiteren Nonstop-Flügen ab Frankfurt auf die Azoren ihren Flugplan aus Deutschland erheblich ausbauen.

Besonderen Erfolg verspricht sich die Airline mit der einzigen Nonstop-Verbindung von München nach Porto, die für Geschäftsreisende besonders attraktiv und preiswert ist. Geflogen wird montags, dienstags, freitags und samstags nach Porto, wobei der Montag- und Freitagflug weiter auf die Azoren geht. Aufgrund einer verbesserten Routenführung, die den Bedürfnissen der Geschäftsreisenden angepasst wurde, können nun Rückflüge z. B. schon einen Tag später angetreten werden.

Ab Frankfurt gibt es ab dieser Wintersaison keine Flugunterbrechung mehr. Sonntags wird nun ganzjährig Nonstop nach Ponta Delgada geflogen. Der Mittwoch-Flug ab Frühjahr ergänzt dann den breit aufgestellten Flugplan der beliebten Azoren-Airline.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rheinhessen im Frühling: Genusswandern durchs Obstblütenmeer

, Reisen & Urlaub, Rheinhessen-Touristik GmbH

Von Wald, Weinbergen und Weiden gesäumte Wege, der Blick ins Weite vom Rheintal bis in den Taunus –der Prädikatswanderweg „Hiwweltour Bismarckturm“...

Mittelalterliches Burgjuwel in der Oberpfalz: Millionensanierung beendet Dornröschenschlaf

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Könnten diese Mauern sprechen, würden sie die wechselvolle Geschichte aus mehr als 800 Jahren erzählen: Die Burg Falkenberg im Landkreis Tirschenreuth...

Der Europäische Hof Heidelberg: Der Kunst verbunden

, Reisen & Urlaub, Sundays & Friends GmbH

Die enge Verbindung zu Kunst und Kultur hat im Europäischen Hof langjährige Tradition. Seit seiner Eröffnung 1865 bietet das Grandhotel am Neckar...

Disclaimer