Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 127761

Lusaka (Sambia) - neue Destination im Streckennetz von Air Namibia

Ab dem 25. Oktober 2009 neue Verbindung Johannesburg - Lusaka fünf Mal pro Woche / Regionale Verbindungen zeitlich an Deutschlandflüge ab Frankfurt/Main angepasst

Mörfelden-Walldorf, (lifePR) - Air Namibia baut ihr Streckennetz in Afrika aus: Ab dem 25. Oktober 2009 nimmt die nationale Fluggesellschaft Namibias die Regionalstrecke Johannesburg - Lusaka (Sambia) neu in ihr Programm auf. Neben den bestehenden Verbindungen nach Luanda (Angola), den Victoria Falls (Simbabwe), Maun (Botswana), Kapstadt und Johannesburg (Südafrika) steuert Air Namibia nun insgesamt sechs regionale Ziele im südlichen Afrika an.

Deutsche Reisende können ab Frankfurt/Main nach Windhoek fliegen und mit der neuen Regionalverbindung künftig über Johannesburg bis nach Lusaka weiterreisen. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, passt Air Namibia alle Deutschlandflüge zeitlich an die regionalen Verbindungen an. Die Nachtflüge von Frankfurt am Main nach Windhoek (täglich außer Mittwoch) starten ab dem 25. Oktober 2009 um 20:25 Uhr; zurück nach Deutschland (täglich außer Dienstag) geht es künftig ab 21:15 Uhr.

Die neue Flugverbindung nach Lusaka bietet Air Namibia an fünf Tagen in der Woche (außer Dienstag und Donnerstag) an. Der Start am Flughafen Windhoek erfolgt dabei jeweils um 8:10 Uhr. Nach einem kurzen Aufenthalt im südafrikanischen Johannesburg geht es um 11:40 Uhr mit der gleichen Maschine weiter nach Lusaka. Nach ihrer Ankunft um 13.40 Uhr können Urlaubsreisende mit der Erkundung Sambias beginnen oder Geschäftsreisende ihre Termine wahrnehmen.

Mit Lusaka als neuem Anflugsort bietet Air Namibia Afrika-Touristen und Liebhabern ein weiteres attraktives Urlaubsziel. Von der Hauptstadt Sambias gelangt man im Handumdrehen in die eindrucksvolle afrikanische Natur. Der an Namibia grenzende Staat ist bekannt für seine zahlreichen Wasserfälle. Lusaka selbst liegt auf einem über tausend Meter hohen Plateau, umgeben von tiefen Senken. Die Victoria Falls an der Landesgrenze zu Simbabwe sind nicht die einzigen Wassersehenswürdigkeiten. Gleich eine ganze Serie von Fällen erwartet Touristen in der Nähe von Kabwe, ein paar Stunden von Lusaka entfernt. Den größten Nationalpark Sambias, den Kafue National Park, erreichen Interessierte von Lusaka aus in nur drei Stunden. Auf 22.500 Quadratkilometern erleben Besucher die afrikanische Tier- und Pflanzenwelt hautnah.

Ticketverkauf und -reservierung über:

Air Namibia
Hessenring 32
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon Reservierung: 0 18 05 - 40 85 85 64*
Fax Reservierung: 0 61 05 - 20 60 38
Email: info@airnamibia.de
* (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer)

Air Namibia c/o AVIAREPS AG

Air Namibia ist die nationale Fluggesellschaft des Landes Namibia. Die Gründung erfolgte bereits 1947, jedoch unter dem Namen South West Air Transport. Die Umbenennung des National Carriers in Air Namibia erfolgte im Jahr 1990. Das heutige Streckennetz besteht sowohl aus nationalen wie aus internationalen Destinationen im Südlichen Afrika und Europa. Die Airline bedient in Deutschland den Flughafen von Frankfurt am Main mit sechs Frequenzen pro Woche. Die Flotte von Air Namibia besteht derzeit aus zwei Airbus A340-300, zwei Boeing B737-500 und vier Beechcraft 1900. Weitere Informationen zu Air Namibia unter: www.airnamibia.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

World Vision: Kinder an Entscheidungen beteiligen, die sie betreffen!

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Der Weltklimagipfel ist beendet. Viele Jugendliche aus allen Erdteilen der Welt waren anwesend und forderten eine stärkere Beteiligung bei den...

Marienhöher "Tiger" waschen Polizeiautos

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Bewaffnet mit Staubsauger, Putzlappen und Eimern rückten Pfadfinder der Gruppe „Tiger“ am 13. November beim 2. Polizeirevier in Darmstadt an....

Europäischer Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Anlässlich des morgigen (Samstag) Europäischen Tags zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch fordert Bundesjugendminister­in...

Disclaimer