Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 77562

Air Namibia: Go Africa Special geht in die Verlängerung

Sonderkonditionen für Flüge nach Windhuk, Johannesburg und Kapstadt gelten jetzt drei statt zwei Monate / Ticketpreise im Zeitraum vom 30. Dezember 2008 bis 31. März 2009 schon ab 699 Euro

Mörfelden-Walldorf, (lifePR) - Air Namibia-Fluggäste können sich über eine Verlängerung des Go Africa Specials freuen: Das Sonderangebot der Nationalfluggesellschaft Namibias gilt nun nicht für zwei, sondern für drei ganze Monate. Im Zeitraum vom 30. Dezember 2008 bis 31. März 2009 sind Tickets von Frankfurt nach Windhuk bereits ab 699 Euro (Economy Class) beziehungsweise ab 1.965 Euro (Business Class) inklusive aller Steuern und Gebühren erhältlich. Gegenüber dem Normalpreis können Reisende damit bis zu 300 Euro sparen. Reisebüros gewährt Air Namibia eine Provision von sieben Prozent.

Air Namibia erlaubt für Flüge von Frankfurt am Main ins Südliche Afrika (zum Beispiel Johannesburg oder Kapstadt) einen kostenlosen Stopover in Windhuk, der Hauptstadt Namibias. Außerdem können Fluggäste aus anderen deutschen Städten ohne Aufpreis ein Rail & Fly-Ticket der 2. Klasse (Economy Class-Passagiere) oder der 1. Klasse (Business Class-Passagiere) nach Frankfurt zubuchen. Das aktuelle Sonderangebot von Air Namibia fällt genau in die Zeit des afrikanischen Sommers. Reisende können dann die landestypische Flora in voller Blüte erleben. Darüber hinaus ziehen unzählige Tierarten wie beispielsweise Zebras und Elefanten ihre Jungen auf - ein Naturschauspiel, das nur während dieser Monate im afrikanischen Süden zu beobachten ist.

Ticketverkauf und -reservierung über:Air Namibia Hessenring 32 64546 Mörfelden-Walldorf Telefon Reservierung: +49(1805)40858564*/Fax Reservierung: +49(6105)206038 /Email: info@airnamibia.de * (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer)

Air Namibia c/o AVIAREPS AG

Air Namibia ist die staatliche Fluggesellschaft des Landes Namibia. Die Gründung erfolgte bereits 1947, jedoch unter dem Namen South West Air Transport. Die Umbenennung des National Carriers in Air Namibia erfolgte im Jahr 1990. Das heutige Streckennetz besteht sowohl aus nationalen wie aus internationalen Destinationen im Südlichen Afrika und Europa. Neben zwei wöchentlichen Verbindungen nach London Gatwick, bedient die Airline in Deutschland den Flughafen von Frankfurt am Main mit fünf Frequenzen pro Woche. Die Flotte von Air Namibia besteht derzeit aus acht Flugzeugen vom Typ Airbus A340-300, Boeing 737-500 und Beechcraft 1900. Weitere Informationen zu Air Namibia unter: www.airnamibia.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen - Piemont, Kauner- & Pitztal

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen Hohe Berge, weite Täler, frische Luft & traditionelle Küche – die Alpen sind schon...

Silvester mit Wildnis und Komfort

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Rund eine Stunde von der europäischen Kulturhauptstadt Umeå entfernt, liegt an einem der großen schwedischen Flüsse, dem Umeälv, die kleine Lodge...

Im unberührten Afrika den wilden Tieren folgen

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Ludwigsburger Spezial-Reiseveranstalter Karawane Reisen veröffentlicht seine beiden neuen Kataloge „Afrika“ sowie ­„Afrika Intensiv“ und...

Disclaimer