airberlin erreicht Passagierrekord in 2011

(lifePR) ( Berlin, )
In 2011 hat Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin trotz eines wirtschaftlich schwierigen Umfelds so viele Gäste befördert wie nie zuvor. Die Passagierzahl stieg um 1,2 Prozent auf 35,3 Millionen. In 2010 waren insgesamt 34.889.564 Passagiere im Streckennetz von airberlin unterwegs. Die Auslastung der Flotte legte von 76,4 Prozent in 2010 auf 78,2 Prozent in 2011 zu (+1,8 Prozentpunkte), während die Kapazität im Jahresvergleich um 1,1 Prozent zurückging.

Im Dezember 2011 konnte airberlin insgesamt 2.019.585 Passagiere an Bord begrüßen. Das entspricht einem Minus von 11,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat (12/2010: 2.285.974 Passagiere). Gleichzeitig reduzierte das Unternehmen im Rahmen des Effizienzsteigerungsprogramms "Shape & Size" die Kapazität um 10,1 Prozent. Die Auslastung der Flotte sank im Dezembervergleich um 1,3 Prozentpunkte von 76,0 Prozent auf 74,7 Prozent.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.