Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 173412

Neu: Mit Air Berlin nach Schwedisch Lappland

Berlin, (lifePR) - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft bietet zum Winter eine neue Schneedestination an: Arvidsjaur in Schweden. Vom 29. November 2010 bis zum 1. April 2011 steuert Air Berlin ab Hannover und Stuttgart nonstop die neue Destination in Lappland an. Zubringerflüge innerhalb Deutschlands gibt es ab Berlin-Tegel, Düsseldorf, Hamburg und München. Air Berlin ist die einzige Airline, die Flüge zu dieser Destination ab Deutschland anbietet.

Nur rund 100 km vom Polarkreis entfernt, ist in Arvidsjaur während der Wintersaison Schnee garantiert. In der gleichnamigen Gemeinde gibt es 15.000 Rentiere und 4.000 Seen. Daneben laden Eishotels oder eine rund 400 km lange Schneescooter-Strecke zu besonderen Freizeiterlebnissen ein.

In Arvidsjaur befinden sich auch die weltweit führenden Testzentren der Automobilindustrie. Hier testen zahlreiche internationale Fahrzeughersteller wie etwa Audi, Porsche und Volkswagen oder die Automobilzulieferer ihre Produkte unter subarktischen Bedingungen.

Die Flüge nach Arvidsjaur und zurück starten jeden Montag und Freitag. Los geht es ab Stuttgart um 10:20 Uhr, nach nur rund drei Stunden Flugzeit landet der Air Berlin-Jet in Lappland. Der Rückflug startet um 14:00 Uhr, um 16:50 Uhr landet Air Berlin wieder in Stuttgart. Ab Hannover starten die Maschinen um 8:40 Uhr und landen um 11:05 Uhr in Arvidsjaur. Zurück geht es um 12:30 Uhr, die Landung in Hannover ist um 14:55 Uhr.

Die Tickets sind im Internet (airberlin.com), im Reisebüro oder telefonisch im Air Berlin Service Center (Tel. 01805 737 800) buchbar.

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.

Air Berlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Zum Stichtag 31. März 2010 beschäftigte das Unternehmen mehr als 8.500 Mitarbeiter und hatte 150 Flugzeuge im Einsatz. Allein in 2009 erhielt Air Berlin mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Mit einem Durchschnittsalter von nur 5,3 Jahren verfügt Air Berlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen wählt neuen Vorstand

, Medien & Kommunikation, Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Christiane Fuchs-Pellmann ist die neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen Deutschlands (AGKOD). Am Samstag, dem16....

Wie gefährlich ist "Künstliche Intelligenz"?

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Lange Zeit wurde „Künstliche Intelligenz“ (KI) nahezu ausschließlich in Science-Fiction-Filmen und Romanen thematisiert. So etwa in „2001: Eine...

"Hope Channel" Radio ab Juli nur noch im Internet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die adventistischen Radiosendungen des Hope Channel sind ab dem 1. Juli nur noch on demand, das heißt auf Abruf, als Podcast im Internet über...

Disclaimer