lifePR
Pressemitteilung BoxID: 491222 (Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.)
  • Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.
  • Saatwinkler Damm 42-43
  • 13627 Berlin
  • http://www.airberlin.com
  • Ansprechpartner
  • Theresa Krohn
  • +49 (30) 3434-1500

Mit airberlin in die Arktis: Silvester auf Spitzbergen erleben

(lifePR) (Berlin, ) Mitten im Polarwinter wird airberlin in Kooperation mit den Spezialreiseanbietern und langjährigen Partnern Deutsche Polarflug und Eclipse-Reisen einen Expeditionsflug zum nördlichsten Flughafen der Welt auf Spitzbergen durchführen. Nur rund 1.300 km südlich des Nordpols gelegen, bietet die Inselgruppe im Arktischen Ozean den Gästen besonders gute Voraussetzungen, um an Silvester die außergewöhnlichen Naturschauspiele der Arktis zu erleben. Der Sonderflug AB1014 startet am 31. Dezember 2014 um 10:00 Uhr mit einem Airbus A320-200 ab Düsseldorf und landet etwa vier Stunden später in Longyearbyen auf Spitzbergen.

Karsten von dem Hagen, Leiter Verkauf Sonderflüge bei airberlin, hat schon für viele Partnerunternehmen Sonderflüge mit airberlin organisiert. "Der Expeditionsflug in die Arktis ist auch für uns etwas ganz Besonderes, denn airberlin ist die erste Airline, die im Winter von Deutschland aus nonstop nach Spitzbergen fliegt."

Angela Weidenbach vom Spezialreiseveranstalter Eclipse-Reisen erwartet ein besonderes Naturereignis auf Spitzbergen: "Auf der nördlichsten Inselgruppe Europas herrscht am letzten Tag des Jahres tiefe Polarnacht mit 24-stündiger Dunkelheit. Die Chancen stehen gut, dass wir hier Nordlichter in ihrer ganzen Farbenpracht beobachten können. Gerade an Silvester wäre das wie ein Feuerwerk der Natur!"

In Begleitung eines deutschen Polarexperten sowie von Teams der Deutschen Polarflug und von Eclipse-Reisen werden die Gäste die Faszination der Arktis und des arktischen Polarwinters erleben. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Polarnacht-Exkursion und ein Vortrag eines Eisbärenforschers im Camp Barentz in der Wildnis des Advent-Tales. Ein Silvesterdinner mit lokalen Spezialitäten und ein Feuerwerk zum Jahreswechsel runden das Programm ab. Nach einer Übernachtung im Hotel und einem typisch norwegischen Frühstück geht es dann am Neujahrstag um 11:00 Uhr mit airberlin nonstop zurück nach Düsseldorf.

Die Tickets für die Silvesterreise nach Spitzbergen sind ab 1.899 Euro pro Person unter www.sonderfluege.com sowie www.airevents.de buchbar.

Die Deutsche Polarflug ist ein Produkt der Firma Airevents Limited mit Sitz in Essen, welche seit vielen Jahren Rund- und Sonderflüge mit Flugzeugen zwischen 15 und 500 Sitzplätzen sowie Luftfahrt-Sonderreisen in spezielle Zielgebiete organisiert. Seit 2007 führt die Deutsche Polarflug regelmäßig Rund- und Expeditionsflüge in die Nordpolargebieten Kooperation mit airberlin durch, darunter auch den legendären Nordpolrundflug mit dem Airbus 330-200.

Eclipse-Reisen.de wurde vor fast fünfzehn Jahren ins Leben gerufen, um eine zentrale Anlaufstelle mit allen wichtigen Informationen zu den jeweils anstehenden Sonnenfinsternissen und zugleich eine Vermittlungsplattform für die Vielzahl der Reiseangebote zu schaffen. Inzwischen hat sich die Agentur auf Reisen mit astronomischen oder naturkundlichen Schwerpunkten spezialisiert. So wurden unter anderem bereits erfolgreich Flüge zur Kometenbeobachtung sowie auch zahlreiche Land- und Seeprogramme zu Polarlichtern und Sonnenfinsternissen organisiert.

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.

airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt im Jahr weltweit zu 171 Destinationen. Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands beförderte im Jahr 2013 mehr als 31,5 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist, und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. Die Airline mit dem preisgekrönten Service bietet mit 17 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Die Flotte hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren und gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa.