Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662634

Gerd Becht neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Air Berlin PLC

Berlin, (lifePR) - Der frühere Bahnmanager Gerd Becht (65) übernimmt mit sofortiger Wirkung das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden im Board of Directors der Air Berlin PLC. Becht verantwortete zuletzt das Vorstandsressort Compliance, Datenschutz, Recht und Konzernsicherheit im Konzernvorstand der Deutschen Bahn AG und der DB Mobility Logistics AG. Berufliche Stationen Bechts waren verschiedene nationale wie internationale Anwaltskanzleien, die Investmentbank Paribas SA in Paris, die Adam Opel AG in Rüsselsheim, GM Europe in Zürich, GM Corp. in Detroit, die Daimler AG in Stuttgart sowie Chrysler Inc in New York.

Gerd Becht sagte zu seiner neuen Funktion: „airberlin muss aus Sicht ihrer Passagiere, Mitarbeiter, Aktionäre und aller übrigen am Unternehmen interessierten Kreise wieder einen nachhaltig erfolgreichen und sicheren Platz im nationalen wie internationalen Wettbewerb der Airlines einnehmen. Hierfür werde ich mich in enger Zusammenarbeit mit allen innerhalb und außerhalb an der airberlin Verantwortlichen als Vorsitzender des Board of Directors einsetzen.“

Thomas Winkelmann, CEO airberlin: „Mit Gerd Becht gewinnt airberlin einen exzellenten Manager und Juristen mit ausgewiesener Expertise für Restrukturierungen und Mergers and Aquisitions. Er wird der airberlin mit seiner Erfahrung frische Impulse geben. Gemeinsam werden wir konsequent daran arbeiten, die Marktposition der airberlin zu stärken und das Unternehmen neu aufzustellen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Mein Dank gilt Achim Hunold, der sich in den zurückliegenden Wochen bereit erklärt hatte, das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden interimistisch zu übernehmen.“

Kevin Knight, Group Strategy and Planning Officer bei der Etihad Aviation Group, erklärte: „Wir begrüßen die Ernennung von Gerd Becht zum Aufsichtsratsvorsitzenden und sind zuversichtlich, dass seine weitreichende Geschäftserfahrung, sein visionäres Denken und seine Professionalität airberlin bei der Fortsetzung ihres Unternehmensumbaus, welchen wir weiterhin unterstützen, zugutekommen werden.“

Die Mitglieder des Board of Directors der Air Berlin PLC sind Gerd Becht (Vorsitzender), Ali Sabanci, Kevin Knight, Henning zur Hausen, Achim Hunold, Dr. Matthias Klöpper, Thilo Schmidt sowie Andries B. van Luijk.

 

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG

Als eine der größten europäischen Netzwerk-Airlines setzt airberlin auf ein hochfrequentes Angebot an Inlandsflügen sowie auf Verbindungen zwischen zahlreichen wichtigen europäischen Städten und den Drehkreuzen Berlin-Tegel und Düsseldorf. Von den Drehkreuzen aus bietet die Fluggesellschaft darüber hinaus Langstreckenflüge in die USA, die Karibik und den Nahen Osten. airberlin beförderte im Jahr 2016 insgesamt 28,9 Millionen Fluggäste und verfügt über eine der modernsten und ökoeffizientesten Flotten Europas. airberlin ist Mitglied in der Luftfahrtallianz oneworld®, Mitbegründer von Etihad Airways Partners und strategischer Partner von Etihad Airways, die 29,21 Prozent der Anteile an airberlin hält. Mehr als 4 Millionen Reisende sind Mitglied in airberlins Vielfliegerprogramm topbonus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Liebe auf dem Lande, Eisengießer und Lokomotiven, Licht und Musik und ein Gleismädchen – Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Eines der ältesten Themen der Literatur ist eines der ältesten Themen der Menschen – die Liebe. Es mag wohl keine Zeit und keine mitunter noch...

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Disclaimer