Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 375271

Beteiligungsverkauf an topbonus eröffnet neue Möglichkeiten für Gäste und Firmenkunden und wird das finanzielle Jahresergebnis 2012 verbessern

Berlin, (lifePR) - .
- topbonus wird als eigenständiges Unternehmen sein volles Potenzial entfalten
- Mittelzufluss in Höhe von 184 Millionen Euro verbessert Jahresergebnis von airberlin deutlich
- Ausbau der Partnerschaft: Etihad Airways übernimmt 70 Prozent an topbonus Ltd.
- Zahlreiche Vorteile für airberlin Gäste, insbesondere für Vielflieger

airberlin hat heute das Vielfliegerprogramm topbonus in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert. An der neuen topbonus Limited (Ltd.) hat Etihad Airways einen Mehrheitsanteil von 70 Prozent erworben, 30 Prozent verbleiben bei airberlin. Der Gesamtwert der Transaktion beträgt 200 Millionen Euro. Diese wurden finanziert durch Eigenkapital in Höhe von 50 Millionen Euro und einen Kredit in Höhe von 150 Millionen Euro, den HSBC International und Commerzbank zur Verfügung stellen. airberlin fließen im Rahmen der Transaktion Mittel in Höhe von 184 Millionen Euro zu, die noch in das Jahresergebnis 2012 einfließen.

Erlös verbessert das Jahresergebnis von airberlin

Hartmut Mehdorn, airberlin Chief Executive Officer, sagt: "Diese Transaktion ermöglicht es uns, unser Unternehmen finanziell zu restrukturieren. Der Erlös wird in das Jahresergebnis 2012 von airberlin einfließen und verdeutlicht den Wert, den wir bereits mit topbonus geschaffen haben und der bisher nicht sichtbar und quantifizierbar war. Unser Jahresergebnis sowie unsere Liquidität und Eigenkapitalausstattung werden sich dadurch deutlich verbessern. Ebenso versprechen wir uns von der neuen Partnerschaft, dass topbonus weiter beschleunigt wachsen wird und wir von diesem Wachstum durch unseren 30-prozentigen Anteil an der topbonus Ltd. profitieren werden."

Ausbau der Partnerschaft zwischen airberlin und Etihad Airways

Von diesem Schritt profitieren vor allem Vielflieger. Derzeit verfügt topbonus über mehr als drei Millionen Teilnehmer und mehr als 120 Partner - Tendenz stark steigend. Allein in den vergangenen zwei Jahren erzielte topbonus bei den Teilnehmerzahlen ein jährliches Wachstum von ca. 14 Prozent. Etihad Guest, das Vielfliegerprogramm von Etihad Airways, hat über 1,8 Millionen Teilnehmer und derzeit 173 Partner. Es ist geplant, in Zukunft die bereits bestehende Partnerschaft zwischen Etihad Guest und topbonus zur Steigerung der Attraktivität der Programme zu vertiefen.

Hartmut Mehdorn erklärt: "Mit der Ausgliederung unseres Vielfliegerprogramms legen wir den Grundstein dafür, das volle Potenzial dieses Geschäftsfeldes auszuschöpfen und heben topbonus damit auf ein neues Level. Diese Chancen werden wir gemeinsam mit unserem strategischen Partner Etihad Airways zum beiderseitigen Nutzen ausschöpfen.

Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Gäste und topbonus Teilnehmer, denen wir zahlreiche, neue und attraktive Vorteile bieten werden. Und es ist sehr gut für airberlin und Etihad Airways selbst. Wir sind entschlossen, auch in Zukunft weitere Synergien zu nutzen und unsere Zusammenarbeit zu vertiefen."

James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, erläutert: "Diese neue Investition schafft für uns eine hervorragende Wachstumsmöglichkeit, mit der wir vom Markt der Loyalty-Programme profitieren, und bietet den Gästen gleichzeitig eine Vielzahl an Vorteilen dank mehrerer Partnerfluggesellschaften.

Der Erwerb eines Anteils an dem neuen topbonus Unternehmen ist Teil unserer strategischen Entwicklung hin zu einem 'House of Brands'-Unternehmen im Bereich des Loyalty-Programm-Managements mit globaler Reichweite.

Der Loyalty-Programm-Sektor wächst schneller und bietet höhere Gewinnmargen als die Luftfahrtindustrie. Durch diesen neuen Ansatz können unsere beiden Unternehmen zusammen in größerem Maße profitieren und die Möglichkeiten nutzen, dauerhafte Gewinne aus unseren Loyalty-Programmen zu erwirtschaften.

Das neue Unternehmen stellt auch eine attraktive Möglichkeit für andere Fluggesellschaften dar, die zusätzliche Einnahmen aus dem schnell wachsenden Loyalty-Programm-Sektor erzielen möchten."

Erster Schritt zu einem globalen Loyalty-Programm

Bereits im Januar 2012 hatten Etihad Airways und airberlin ihre Vielfliegerprogramme miteinander verbunden. Seitdem ist es Gästen möglich, topbonus Meilen jeweils bei beiden Fluggesellschaften zu sammeln. Die neue Kooperation wird weitere Vorteile für die Teilnehmer beider Programme bieten. So ist geplant, topbonus Meilen auch in Barmittel umzuwandeln, die an mehr als 30 Millionen Annahmestellen weltweit eingesetzt werden können. In Zukunft werden topbonus Teilnehmer vielfältige neue Möglichkeiten haben, ihre Meilen einzulösen. Die neue Gesellschaft topbonus Ltd. hat ihren juristischen Sitz in Großbritannien und betreut Teilnehmer und Partner vom Sitz in Berlin aus.

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.

airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt zu 170 Destinationen in 40 Ländern. Als zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands beschäftigt das Unternehmen 9.300 Mitarbeiter. Die Airline mit dem preisgekrönten Service beförderte im Jahr 2011 mehr als 35 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. airberlin bietet mit 14 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Die Flotte mit 158 Flugzeugen hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren und gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

ROLAND LawGuide: Neues Produkt schließt Lücke im Angebot der Rechtsschutz-Versicherer

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

ROLAND LawGuide sichert alle rechtlichen Fragen des Lebens ab – durch  telefonische Rechtsberatung, Konfliktlösung und Mediation. Der Fokus...

Zahnlücken sollen keine Lücken ins Budget reißen

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Hätte der Mensch Zähne wie der Hai, hieße es bei Zahnschäden: einfach abwarten, bis sich die neu nachgewachsene Zahnreihe aus dem Kiefer herausbildet....

Disclaimer