Air Berlin und Air Lease Corporation treffen "Sale-and-Lease-Back"-Vereinbarung über fünf Flugzeuge

(lifePR) ( Berlin, )
Die neu gegründete Flugzeug-Leasing-Firma Air Lease Corporation und Air Berlin haben eine "Saleand-Lease-Back"-Vereinbarung über einen Airbus A320-200, einen Airbus A321-200, zwei Boeing 737-800 und einen gebrauchten A320-200 getroffen. Alle Flugzeuge sind mit CFM-Triebwerken ausgestattet.

Die erste Auslieferung, und zwar des A320-200, ist bereits am 19. Mai 2010 erfolgt. Die zweiten und dritten Flugzeuge, ein A321-200 und ein gebrauchter A320-200, wurden im Juni 2010 geliefert. Die zwei Boeing 737-800 sollen noch vor Ende des Jahres bzw. Anfang 2011 zur Auslieferung kommen.

"Wir freuen uns, diesen wertvollen Geschäftsabschluss verkünden zu können. Damit haben wir die Basis für eine neue strategische und vertrauensvolle Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen geschaffen", sagte Ulf Hüttmeyer, CFO Air Berlin PLC.

"Air Berlin gehört zu den erfolgreichsten Premium Airlines in Europa. Unsere langjährige Zusammenarbeit mit Air Berlin erstreckt sich auf die Platzierung von Kurz- und Langstreckenflugzeugen. Die erste Auslieferung an Air Berlin hat diese Beziehung noch weiter verstärkt", sagte Steven F. Udvar-Hazy, CEO Air Lease Corporation.

Über Air Lease Corporation

(ALC) ist ein neuer weltweit tätiger Lessor von Verkehrsflugzeugen. Die Firma hat ihren Geschäftssitz in Los Angeles, Kalifornien. Mit einem zusammengebrachten Gesamtkapital von 3 Milliarden USD ist sie bereit, eine führende Stellung auf dem Gebiet des Jet-Leasings zu übernehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.