Air Berlin: Jeder Euro hilft bei "Ein Herz für Kinder"

(lifePR) ( Berlin, )
Ab sofort können Air Berlin-Gäste, die ihren Flug auf der Internetseite airberlin.com buchen, wieder die BILD-Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" unterstützen. Während des Buchungsprozesses wird dem Kunden die Möglichkeit angezeigt, einen Euro zu spenden. Entscheidet sich dieser für die freiwillige Spende, wird der Betrag dem Flugpreis hinzugerechnet. Kein einziger Cent fließt in die Verwaltung.

"Unsere Passagiere haben im Jahr 2009 in großer Zahl die Aktion "Ein Herz für Kinder" unterstützt und mehr als 125.000 Euro gespendet. Über dieses Zeichen aktiver Anteilnahme durch unsere Gäste bin ich sehr froh. Air Berlin hat diesen Betrag auf 200.000 Euro aufgerundet, weil wir zusammen mit unseren Passagieren davon überzeugt sind, dass es in dieser Zeit besonders wichtig ist, ein Zeichen für benachteiligte Kinder zu setzen und diesen Kindern eine Zukunft zu geben", sagt Air Berlin-CEO Joachim Hunold.

Die BILD-Hilfsorganisation unterstützt mit zwei Drittel der Spenden Kinder in Deutschland, ein Drittel der Spenden werden weltweit für Kinder in Not eingesetzt. "Ein Herz für Kinder" engagiert sich vor allem in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Armutsbekämpfung. Die Spendengelder kommen beispielsweise Kindergärten, Schulen, Spielplätzen, Kinderkliniken sowie Suppenküchen zugute.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter airberlin.com/herzfuerkinder.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.