Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 411552

Patrick Lindner, Thees Uhlmann und Johann König unterstützen Kölner Aids-Gala

Köln, (lifePR) - Patrick Lindner, Thees Uhlmann und Johann König wurden als weitere Künstler der 22. Kölner Aids-Gala am 05. Juli 2013 im Maritim Hotel Köln bestätigt. Sie werden neben Groove Garden, dem Musical "Ich war noch niemals in New York", der Kammeroper Köln, Kuhl un de Gang, Barbara Kuster, Nica & Joe und Rosenblond auf der Gala-Bühne stehen. Weitere Namen folgen. Moderiert wird die Gala von Andreja Schneider und Ingo Zamperoni.

Bereits am 15. April startete unter www.koelner-aidsgala.de der Kartenvorverkauf. Stars aus Film, Funk und Fernsehen werden den 1.800 Gästen am CSD-Freitag im Maritim Hotel Köln wie bereits in den vergangenen Jahren einen unvergesslichen und glamourösen Abend bereiten.

"Wir freuen uns sehr, dass auch dieses Jahr wieder bekannte und beliebte Künstler quer durch alle Genres durch die Teilnahme ihre Offenheit, Akzeptanz und Solidarität gegenüber Menschen mit HIV und Aids zum Ausdruck bringen", so der Geschäftsführer der Aidshilfe Köln Michael Schuhmacher.

Alle Besucher/innen der Kölner Aids-Gala unterstützen mit dem Kauf einer Eintrittskarte die Kölner Aidshilfe. Eintrittskarten sind zu Preisen zwischen 20 und 58 Euro unter www.koelner-aidsgala.de oder an einer der Vorverkaufsstellen von KölnTicket erhältlich. Der Zugang zur Kölner Aids-Gala ist für Menschen mit Behinderung barrierefrei. Zudem wird das gesamte Programm in Gebärdensprache übersetzt.

Aidshilfe Köln e.V

Seit 1985 unterstützt die Aidshilfe Köln e.V. Menschen mit HIV und Aids. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen arbeiten gemeinsam daran, die von der Immunschwächekrankheit Betroffenen zu beraten und zu begleiten, Selbsthilfe zu fördern und Gesundheitsfragen zu beantworten. In der Prävention wird durch Information und Aufklärung Eigenverantwortung gefördert. Aidshilfe ist ein Ort, an dem sich Menschen mit HIV und Aids, deren Freunde, Freundinnen und An- gehörige treffen, um sich gegenseitig zu unterstützen und für ihre Interessen gesellschaftspolitisch einzutreten.

Seit Beginn der Aids-Epidemie haben sich über 5.000 Kölner/innen mit HIV infiziert - 2.000 Menschen sind an den Folgen von Aids gestorben. Durchschnittlich wird in der Domstadt jeden zweiten Tag einer Person ein HIV-positives Testergebnis mitgeteilt. Mehr Informationen unter www.aidshilfe-koeln.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

25 Jahre im Dienst für das Feriendorf Groß Väter See

, Medien & Kommunikation, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Am Donnerstag, den 28.06.2018 wird von 10.30 bis 11.30 Uhr nach über 25-jähriger Dienstzeit die Reservierungsleiteri­n des Feriendorfs Groß Väter...

Elastischer Ärger, Riesenwut auf Nina und ein unerhörter Tausch sowie das Experiment Liebe - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie gehen Menschen miteinander um? Wie gehen Männer mit Frauen um – und umgekehrt? Und was ist eigentlich Liebe? Ein Experiment mit ungewissem...

Kinoprogrammpreise der nordmedia

, Medien & Kommunikation, nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

57 gewerbliche und nichtgewerbliche Filmtheater und Spielstellen aus Niedersachsen und Bremen sind am 21. Juni 2018 mit einem Kinopro-grammpreis...

Disclaimer