lifePR
Pressemitteilung BoxID: 685264 (AHS Aviation Handling Services GmbH)
  • AHS Aviation Handling Services GmbH
  • Airport Plaza, Haus D, Ebene 4
  • 22335 Hamburg
  • http://www.ahs-de.com
  • Ansprechpartner
  • Tim Alexandrin
  • +49 (40) 50752601

Unangekündigter Warnstreik am Flughafen Frankfurt

(lifePR) (Hamburg, ) Trotz laufender Verhandlungen hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am frühen Samstagmorgen unangekündigt zu einem mehrstündigen Warnstreik aufgerufen.

„Wir haben uns gemeinsam mit der Gewerkschaft Verdi darauf verständigt, erstmalig am Standort Frankfurt tarifliche Strukturen einzuführen. Bereits die Schaffung einer solchen Struktur ist für das Unternehmen mit erheblichen finanziellen Aufwendungen verbunden. Wir haben zudem in der letzten Verhandlungsrunde ein Angebot vorgelegt, das bei einer Laufzeit von nur zwei Jahren eine Lohnsteigerung von knapp 10 Prozent beinhaltet. Vor diesem Hintergrund können wir für die heutige Arbeitskampfmaßnahme auf dem Rücken der Passagiere kein Verständnis aufbringen“, sagt ein Sprecher der Aviation Handling Services GmbH.  

Das Unternehmen AHS agiert in einem Markt, der nur sehr geringe Margen erlaubt und steht zudem unter extremen Wettbewerbsdruck.

„Die Gespräche sollten am Verhandlungstisch geführt werden und nicht zu Lasten der Passagiere in Frankfurt gehen. Dass wir zu einer Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern bereit sind, haben wir in den vorangegangenen Verhandlungsrunden gezeigt. Wir erwarten daher von der Gewerkschaft einen konstruktiveren Umgang im Sinne lösungsorientierter Verhandlungen“, erklärt der Sprecher.

AHS Aviation Handling Services GmbH

AHS ist mit seiner 65-jährigen Firmengeschichte das größte unabhängige Abfertigungsunternehmen in Deutschland und unterhält Niederlassungen an den Flughäfen in Hamburg, Hannover, Bremen, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München. In Frankfurt bietet AHS Dienstleistungen in den Bereichen Passagierservice und Flugbetrieb an und beschäftigt 224 Mitarbeiter.