Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 381693

AH-TA® Mitanand 2012 - Mit einem Paukenschlag an die Öffentlichkeit

Puchheim, (lifePR) - Was für die Münchener Olympiahalle die "Night of the proms", ist das "Mitanand" für die altehrwürdige Kult-Kabarettbühne des Münchner Wirtshaus im Schlachthof. Doch während es in der Olympiahalle darum geht die Zuschauer zu unterhalten, bietet das "Mitanand" mehr - es dient gleichzeitig einem guten Zweck. Seit 2010 macht es sich der Sozialverband AH-TA e.V. zur Aufgabe, anfangs Aufklärung rund um die Themen Tics, Tourette, ADHS und Mobbing, mittlerweile allgemein zu Problemen mit und vor allem durch Erkrankungen sowie deren Auswirkungen und Folgen zu leisten.

Zu diesem Zweck hat der Verein das "Mitanand" ins Leben gerufen.

Unter dem Motto "Künstler helfen helfen" ist es den Initiatoren bereits 2012 gelungen, gleich mehrere Show-Schwergewichte und Musikergrößen auf der Schlachthofbühne zu vereinen und so in einem mehrstündigem Programm ein musikalisches und kabarettistisches Feuerwerk der Extraklasse zu entfachen, das am Ende bei den rund 230 Gästen keine Wünsche offen, kein Auge trocken und keinen Lachmuskel unberührt lies.

Es gelingt, was selbst die Veranstalter so nicht für möglich halten - mit einem Paukenschlag gelangen ihre Anliegen in die Öffentlichkeit.

Dabei haben die Veranstalter an alles gedacht. Kulinarisch werden die Gäste vom engagierten Schlachthofteam umsorgt und schon im Vorfeld heizen "The Lazy Bones" mit ihrem authentischen Sound der 50er und Rockabilly-Klängen, sowie das bayerische Musikkabarett "Lexwell" den Gästen ordentlich ein, so dass selbst Karikaturist David Müller Mühe hat, beim Zeichnen der Gäste die Füße still zu halten. Und dies im Rahmen einer echten Weltpremiere, denn die beiden Bands, welche sich noch nie zuvor begegnet waren, spielen als hätten Sie es schon immer so gemacht, tatsächlich jedoch ohne jede Vorprobe.

Das war AH-TA Mitanand 2012 im Schlachthof München

Danach geben sich eine Showgröße nach der anderen die Klinke in die Hand. Otti Fischer, Lizzy Aumeier, der Keyboarder der Spider Murphy Gang Ludwig Seuss und seine Band und noch einmal The Lazy Bones und Lexwell brechen auf einmalig unterhaltsame Weise eine schwergewichtige Lanze für die Anliegen des Vereins. Fernsehmoderatorin Rommy Arndt führt die Zuschauer charmant und einfühlsam durch das Programm, aber nicht ohne, zusammen mit den Initiatoren auf die Probleme und Bedürfnisse der Betroffenen hinzuweisen, über die Arbeit des Vereins zu informieren und Aufklärungsarbeit zu leisten.

Den Veranstaltern gelingt auf wunderbare Art und Weise der Spagat zwischen den ernsten Themen des Vereins und Unterhaltung auf höchstem kabarettistischem und musikalischem Niveau. Das, so gut, dass es den Gästen nach mehr dürstet.

Weiter geht es deshalb mit "Mitanand 2013" am 10.November 2013 um 12:00 Uhr, erneut im Schlachthof München.

Mit dabei wieder zahlreiche Künstler wie Bayern 3 Comedian Chris Böttcher, AH-TA Botschafterin Lizzy Aumeier und das Herrenduo Les Derhosn, verstärkt durch die Mädels von "Maas-Attack", Selma Kruppschke, den neuen deutschen Depeche Mode Konkurrenten "microClocks" und nicht zuletzt der lebenden Legende Ali Khan. Im Rahmenprogramm 2013 wird man u.a. "The Lazy Bones" und den Karikaturisten und Schnellzeichner David Müller erleben.

Beginn: 10.11.2013, 12:00 Uhr, Wirtshaus im Schlachthof München

Einlass und Mittagstisch ab 10:00 Uhr bei freier Platzwahl (teils mit musikalischer Untermalung, Speisen und Getränke nicht im Ticket enthalten).

Tickets
Vorverkauf: 39,85 € inkl. Gebühren (erhältlich im Schlachthof München, bei MünchenTicket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie direkt vom Veranstalter), Tageskasse: 49,85 €

Quelle: Veranstalter, Rückblick: Harald H.

Regie/Dramaturgie:
- Andreas Stock

Moderation der Veranstaltung:
- TV-Moderatorin Rommy Arndt

Künstler:
- Botschafterin des AH-TA - Lizzy Aumeier
- Botschafter des AH-TA - microClocks
- Chris Böttcher
- Ali Khan
- Maas-Attack
- Les Derhosn
- und weitere Gäste

Rahmenprogramm:
- Karikaturist und Schnellzeichner David Müller
- The Lazy Bones
- Selma Kruppschke

Veranstaltung:
- Sonntag, 10.11.2013
- Schlachthof München: siehe Kultur-im-Schlachthof.de
- Beginn: 12:00 Uhr, Ende gegen 15:30 Uhr
- Einlass und Mittagstisch: ab 10:00 Uhr (Speisen und Getränke nicht im Ticket enthalten)

Vielen Dank an folgende Unterstützer:
- Kultur im Schlachthof München
- Cityfotostudio.com
- BluePrint AG
- MfG-Sicherheit
- Le langage des fleurs GmbH
- Grafikdesign Ralf Weber
- MsxStudios
- MünchenTicket
- Elixier in der Schrannenhalle
- MGS GmbH & Co. KG
- Nachrichten München
- Porst & Zenger Diplom-Restauratoren GbR
- Soundlab

Änderungen/Ergänzungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis für Medienvertreter:
- Angaben zur Akkreditierung erhalten Sie direkt beim Veranstalter (www.ah-ta.de)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von kreativ bis kunstpirativ: 4. Ausstellung des Offenen Ateliers bis 10.01.2018

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Humorvolle Zeichnungen, emotionale Ausdrucksmalerei, schonungslose Keramiken, alchimistischer Farbauftrag oder geometrische Klarheit – die vierte...

Ach, Gott!

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

An Heiligabend und Weihnachten werden die Kirchen wieder voll sein. Dann versammeln sich dort Gläubige und U-Boot-Christen – Leute, die nur einmal...

3. Sinfoniekonzert am Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wie inspiriert populäre Musik die Klassik? Am Sonntag, 19. und Montag, 20. November 2017 wird im 3. SINFONIEKONZERT unter musikalischer Leitung...

Disclaimer