Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 203515

Gemeinsam etwas bewegen: Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e. V. begeht sein 10-jähriges Jubiläum

Rostock, (lifePR) - Die umsatzstärkste Branche des verarbeitenden Gewerbes in Mecklenburg-Vorpommern ist unbestritten die Ernährungswirtschaft. Das inzwischen bedeutendste Netzwerk dieser Branche ist der Agrarmarketing Mecklenburg- Vorpommern e. V. (AMV). Jetzt wird der Verein zehn Jahre alt. Gefeiert wird zünftig!

Als der AMV am 4. Dezember 2000 gegründet wurde, waren es gerade einmal zehn Firmen, die sich zusammenschlossen, um gemeinsam Projekte auf den Weg zu bringen, sich gegenseitig zu unterstützen, von einander zu lernen und zu profitieren.

Der Grundgedanke, in einem starken Netzwerk wesentlich effektiver Dinge zu bewegen zu können als es in der Rolle des Einzelkämpfers möglich ist, bestimmte von Anfang an den Programmkurs, spiegelt sich bis heute im Vereinsmotto »Wir schaffen Verbindungen.«.

Und das mit großem Erfolg, schaut man auf die Bilanz: Mittlerweile finden sich unter dem Dach des AMV 75 Mitgliedsunternehmen, 32 Fördermitglieder sowie 3 Kooperationspartner zusammen. Der Anteil der Ernährungswirtschaft am Gesamtumsatz des verarbeitenden Gewerbes in Mecklenburg-Vorpommern beträgt mehr als ein Drittel - allein die Mitgliedsfirmen des AMV bündeln mehr als 7.000 Arbeitskräfte mit einem Umsatz von ca. 1,8 Mrd. Euro. Das ist etwa die Hälfte der gesamten Branche im Land. Damit sucht das Branchennetzwerk seinesgleichen.

Messebeteiligungen im In- und Ausland, Fördermittelberatung, Marktrecherchen, Catering mit regionalen Produkten, die Organisation von Branchentagen oder Fach- und Trainingsseminaren und Exportmaßnahmen sind nur einige der zahlreichen Aktivitäten, die der Verein mit seinen Mitgliedern und Fördermitgliedern jedes Jahr konzipiert, plant und umsetzt; in einer Qualität, bei der jedes Mitgliedsunternehmen seine Interessen im besten Sinne vertreten weiß. Und darüber hinaus wird mit den Produkten und Erzeugnissen der regionalen Anbieter kräftig die Werbetrommel für Mecklenburg-Vorpommern als Land des Tourismus sowie Agrar- und Ernährungswirtschaft gerührt.

Wichtig im Verbund des AMV sind die Fördermitglieder, die den Produzenten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ob als Berufsbekleider, als Auditor, als Spediteur, als Wirtschaftsprüfer oder als Bank, ob als Caterer, Reinigungsunternehmen, Küchenausstatter oder Kaffeeanbieter, ob als Wissenschaftspartner, Gesundheitskasse oder als Verband - die 32 Fördermitglieder sind wesentlicher Bestandteil des Netzwerkes, ohne den der AMV seine Tätigkeit nicht in dieser Breite realisieren könnte. Mit dem Netzwerk der Fördermitglieder kann er auf Fachleute mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten zurück greifen und mit ihnen zum gegenseitigen Nutzen kooperieren.

Einen starken Anker innerhalb der Vereinsarbeit bilden zahlreiche Kooperationen mit wichtigen Partnern im Land, so mit dem Landesmarketing MV, dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. sowie mit der Landeswirtschaftsfördergesellschaft Invest in Mecklenburg- Vorpommern GmbH und der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH. Und auf dem Weg zum Gesundheitsland Mecklenburg-Vorpommern spielt die Ernährungswirtschaft eine wegweisende Rolle - die engagierte Mitarbeit bei der Erarbeitung des Masterplanes Gesundheitswirtschaft 2020 legt darüber bestens Zeugnis ab.

Ein schöner Anlass also, stolz auf Erreichtes zurückzublicken und den Geburtstag gebührend zu feiern. Etwa 250 Personen aus Wirtschaft und Politik finden sich am 1. Dezember ein, um dieses Jubiläum zu begehen. Kommen zusammen, um gemeinsam zünftig zu feiern, um zu essen und zu trinken: Selbstverständlich mit all den kulinarischen Köstlichkeiten und Spezialitäten, die unser Bundesland zu bieten hat.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer