Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 546504

Zuschuss während Ausbildung für die eigenen vier Wände durch Arbeitsagentur möglich

Zwickau, (lifePR) - Jugendliche können Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) von der Arbeitsagentur erhalten, wenn der Ausbildungsbetrieb zu weit vom Wohnort der Eltern entfernt ist und deshalb eine eigene Wohnung benötigt wird. Damit der Antrag zügig bearbeitet werden kann, sind eine rechtzeitige Antragstellung und eine komplette Einreichung der Unterlagen notwendig.

Jugendliche sind anspruchsberechtigt:

- in betrieblicher oder überbetrieblicher Ausbildung
- in einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB)
- in Maßnahmen zum nachträglichen Erwerb eines Schulabschlusses

Antragstellung:

Anträge auf BAB sind möglichst rechtzeitig vor Ausbildungsbeginn bei der Agentur für Arbeit zu stellen, da die Leistung frühestens ab dem Monat der Antragstellung gezahlt werden kann.

Nur vollständige Antragsunterlagen können bearbeitet werden. Diese werden am besten über die Großempfängerpostanschrift eingereicht, denn so geht es am schnellsten.

Agentur für Arbeit Zwickau
08037 Zwickau

Zusatzinformationen

Für eine Förderung ist Voraussetzung, dass aufgrund der Ausbildung eine eigene Wohnung benötigt wird, weil die Entfernung vom Elternhaus zum Ausbildungsort zu weit ist. Volljährige, Verheiratete oder Auszubildende mit Kind können ebenfalls anspruchsberechtigt sein.

Die Höhe der zustehenden Berufsausbildungsbeihilfe richtet sich nach dem Einkommen des Auszubildenden, dem seines Ehegatten oder dem der Eltern sowie der Unterbringungsart.

Im Internet kann jeder mittels des BAB-Rechners selbst die mögliche Förderung nachrechnen.

www.babrechner.arbeitsagentur.de

Weiterführende Informationen zur Antragstellung und zur Leistung gibt es telefonisch kostenlos unter 0800 4 5555 00 oder im Internet unter www.arbeitsagentur.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer