Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 637374

Bitte bevorstehenden Urlaub mit Arbeitsagentur und Jobcenter abstimmen

Zwickau, (lifePR) - Mit Blick auf die bevorstehenden Winterferien möchten die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Zwickau darauf hinweisen, dass bei einer geplanten Urlaubsreise oder Ortsabwesenheit von Arbeitslosen einige Bestimmungen zu beachten sind.

Mit dem Bezug von Lohnersatzleistungen hat der Gesetzgeber nicht nur Rechte sondern auch Pflichten verbunden. Dazu gehört, dass Bezieher von Arbeitslosengeld mit der Arbeitsagentur die geplante Ortsabwesenheit vorher abstimmen müssen. Eine Genehmigung ist nur möglich, wenn in dieser Zeit eine Vermittlung in Arbeit oder die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung aller Voraussicht nach nicht möglich ist. Erfolgt die vorherige Meldung nicht, sind die Leistungen zu Unrecht bezogen und werden zurückgefordert oder die Zahlung wird eingestellt, wenn während dieser Zeit einer Einladung nicht nachgekommen wurde.

Auch für Arbeitslosengeld II (ALG II)-Empfänger ist es zwingend erforderlich, dass Ortsabwesenheiten rechtzeitig im Jobcenter angezeigt und genehmigt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Powerfrauen aufgepasst - Erfolgreich als weibliche Führungskraft!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Erfolgreiche Frauen gehören heutzutage glücklicherweise zu nahezu jeder Branche. Aus Führungspositionen sind sie nicht mehr wegzudenken, im Gegenteil,...

Wichtig für Schulabgänger: Ausbildungssuche zählt bei der Rente!

, Bildung & Karriere, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Bald beginnen die Sommerferien in Bayern, viele Schulabsolventen starten danach ins Berufsleben. Diejenigen, die nicht sofort einen Ausbildungsplatz...

"Wir sind durch..." FH Lübeck verabschiedet den elften Jahrgang mit 52 Studierenden des Deutsch-chinesischen Studienmodells

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Vor rund 100 Gästen aus Lübeck und China verabschiedete das Präsidium der Fachhochschule Lübeck gemeinsam mit Prof. CAO Xiaoming, dem neuen Leiter...

Disclaimer