Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 523026

Alleinerziehende informieren sich intensiv

200 Frauen und Männer besuchen Infobörse in Hohenstein-Ernstthal

Zwickau, (lifePR) - "Gern möchte ich arbeiten, kann jedoch meinen Beruf nicht mit der Kinderbetreuung vereinbaren." Die Frau, die das sagt, ist 39 Jahre alt, alleinerziehend, gelernte Bä-ckereifachverkäuferin und man nimmt ihr unbedingt ab, dass sie arbeiten möchte. "Ich will meinem Kind ein Vorbild sein, will vorleben, dass regelmäßiges Arbeiten wichtig ist, aber ich krieg dies mit meinen Beruf nicht hin." Sie würde frühmorgens um 4.30 Uhr beginnen müssen - "aber in unserer Umgebung öffnet kein Hort schon um diese Zeit!"

Weil sie nach Alternativen sucht, besuchte sie die Börse für Alleinerziehende, die das Jobcenter Zwickau heute in Hohenstein-Ernstthal. Dort informierten Bildungs-träger und Institutionen über Qualifizierungsangebote und über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Weiterhin konnten sich die 200 Besucher über aktuelle Stel-lenangebote informieren.

Derzeit sind im Agenturbezirk Zwickau 1.129 Alleinerziehende auf Arbeitssuche - 1.015 Frauen und 114 Männer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Papua-Neuguinea: Adventisten bieten Alphabetisierungskurs an

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

54 Teilnehmende absolvierten in Port Moresby, der Hauptstadt von Papua-Neuguinea, einen achttägigen Alphabetisierungskur­s für Erwachsene der...

Gutes Projektmanagement unabdingbar für Eventmanager

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer erinnert sich nicht gerne an Veranstaltungen, bei denen alles rund lief: tolles Essen, schönes Ambiente, passende Musik, freundliche Menschen....

Digitalisierung in der Musikbranche – Wie vermarktet man Musik online?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Musik wird heute weltweit überwiegend digital vermarktet. Obwohl in Deutschland der Tonträger noch eine wichtige Rolle spielt, ist absehbar,...

Disclaimer