Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 393557

Sauber in Schale und bestens bewehrt: Eine BERUFEtour durchs Betonwerk

Potsdam, (lifePR) - Unter dem Motto "Gut bewehrt, sauber betoniert, genau montiert" lädt die Agentur für Arbeit zur nächsten BERUFEtour ein. Diesmal führt der berufskundliche Entdeckerpfad all jene, die sich für den Beruf des Beton- und Stahlbetonbauers interessieren, durch die BWB Betonwerke Berlin-Brandenburg GmbH in Brandenburg an der Havel.

Beton- und Stahlbetonbauer/innen stellen Bauteile aus Beton und Stahlbeton sowie Schalungen und Bewehrungen her und montieren diese. Darüber hinaus sanieren sie feuchte oder beschädigte Betonwände, -decken, -pfeiler oder -träger. Beton- und Stahlbetonbauer/innen arbeiten vor allem für Betriebe des Hoch- oder Fertigteilbaus, z.B. für den Wohnungs-, Büro-, Verwaltungs- und Gewerbebau. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Brücken- und Tunnelbauunternehmen. Darüber hinaus sind sie in der Beton- und Betonfertigteilherstellung tätig.

Was das in der täglichen Arbeits- und Ausbildungspraxis bedeutet, kön-nen Jugendliche am Mittwoch, 20. März ab 15 Uhr vor Ort in der August-Bebel-Straße 23-27 in 14770 Brandenburg an der Havel erfahren und ihre Fragen an Azubis und Ausbilder stellen.

Die Tour-Plätze sind begrenzt, Anmeldungen nimmt Herr Haseloff vom Arbeitgeberservice unter Tel.: 03381 - 20 80 789 entgegen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FocusFrauen-Initiative bei Thomas Cook Group vorgestellt

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Am 22.2.18 fand erstmals die Führungskräftekonfer­enz weiblicher Managerinnen der Thomas Cook Gruppe in Frankfurt statt. Das Gründungstreffen...

Wer gibt den Ton an in der Musikbranche?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Künstler und deren Musik in der heutigen Zeit erfolgreich zu machen wird zweifelsfrei immer komplexer. Musikalische Kompetenz allein ist dabei...

Renommierter Preis für Forscherin der Hochschule Osnabrück

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle

Prof. Dr. Angela Hamann-Steinmeier von der Hochschule Osnabrück hat am 17. April den Konrad Albert Schäfer-Innovationspreis erhalten. Ausgezeichnet...

Disclaimer