Mit neuem Berufswahl-Schülerkalender schickt die Arbeitsagentur baldige Neuntklässler in die Sommerferien

Olympisch unterstützt in den Schulendspurt

(lifePR) ( Potsdam, )
Mit einer Ferienlektüre der besonderen Art stattet die Agentur für Arbeit Potsdam ab sofort 1.800 künftige Neuntklässler aus. Bis zu den Sommerferien besuchen die Berufsberater insgesamt 27 Schulen im Agenturbezirk, um sich den derzeit achten Klassen als ihren neuen persönlichen Ansprechpartner vorzustellen. In den entscheidenden letzten zwei Schuljahren bis zum Abschlusszeugnis stehen sie den Schülern mit Rat und Tat bei Berufswahl und Ausbildungsplatzsuche zur Seite.

Mit im Gepäck haben die Berufsberater den neuen Schülerkalender 2012/2013. Dieser enthält alle wichtigen Termine des Schuljahres und hilft, den Schulalltag zu organisieren. Tipps zu den verschiedenen Info-Angeboten der Arbeitsagentur, zu Bewerbungsfristen und zum "Gap Year" im Ausland bieten darüber hinaus Orientierung bei der Gestaltung der beruflichen Zukunft.

Olympische Unterstützung gibt es von zwei Potsdamer Sportlerinnen: Zusammen mit zwanzig weiteren jungen Menschen aus der Region berichten Melanie Seeger, Olympiateilnehmerin im Gehen vom SC Potsdam e.V., und Fanny Fischer, Olympiasiegerin im Kanufahren, wie sie ihren Traumberuf gefunden haben.

Der Schülerkalender erscheint in der dritten Auflage. Im Schuljahr 2010/2011 hatte die Agentur für Arbeit Potsdam damit ein bundesweites Pilot-Projekt gestartet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.