Montag, 16. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 633296

Jugendberufsagentur Zossen ab 16. Januar 2017 weiterhin geschlossen

Potsdam, (lifePR) - Aufgrund der Schwere der verursachten Schäden durch den Einbruch in der Jugendberufsagentur am Standort Zossen (Bahnhofstraße 16) bleibt diese ab Montag, dem 16. Januar 2017, weiterhin geschlossen.  

Kunden der Jugendberufsagentur, welche vom Jobcenter eingeladen wurden, sprechen bitte am Empfang des Jobcenters Zossen in der Marktstraße 3-5 vor. Die Termine behalten somit ihre Gültigkeit.  

In Notfällen kann in den Räumen der Agentur für Arbeit Zossen in der Bahnhofstraße 16 sowie im Jobcenter Zossen in der Markstraße 3-5 vorgesprochen werden. Ebenfalls ist eine telefonische Meldung möglich. Die kostenlose Servicerufnummer lautet 0800 4 5555 00 und ist von 8 bis 18 Uhr erreichbar.  

Wir informieren umgehend, sobald für unsere Kunden der persönliche Zugang zur Jugendberufsagentur in Zossen wieder möglich ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dualer Studiengang Management im Handel B.A. erarbeitet Konzept zur Standortoptimierung für die STAPLES (Deutschland) GmbH

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Sieben Studierende des Dualen Studiengangs Management im Handel B.A. (DSMiH) der Fakultät 1 – Wirtschaftswissensch­aften „School of International...

Spannend, vielfältig und richtig cool

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

„Eigentlich wollte ich Krankenschwester oder Optikerin werden, dann habe ich mich doch für die Verwaltung entschieden. Und ich muss sagen: Das...

Mehr Chancen für Menschen mit Behinderung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Heute wurde im Integrationshotel Leipzig die Vereinbarung zum Ausbau der Zusammenarbeit zwischen dem Kommunalen Sozialverband Sachsen und der...

Disclaimer