Sonntag, 21. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 313051

Gute Resonanz: 4.000 Besucher, 16 Arbeitgeber

Heutige Jobmesse in der airportworld

Potsdam, (lifePR) - Auf der heutigen Jobmesse in der airportworld waren 16 Firmen vor Ort, um ihre Arbeitsstellen für den neuen Flughafen Berlin Brandenburg zu präsentieren. 4.000 Besucher kamen. Im Angebot waren etwa 150 Arbeitsstellen.

Manfred Pollnow, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Potsdam: "Von 17 angemeldeten Firmen waren 16 da. Das ist ein gutes Zeichen. Die Arbeitgeber bemühen sich weiter darum, ihre Belegschaften zu komplettieren."

Die Vermittler in der Flughafen-Agentur nehmen ab sofort Kontakt zu allen Arbeitgebern am Flughafen auf, um sie bezüglich der neuen Situation zu beraten. Einige haben bereits signalisiert, Mitarbeiter zur Überbrückung in Filialen außerhalb des Flughafens einzusetzen.

Manfred Pollnow: "Die Firmen wissen, dass es nicht einfach ist, Personal zu finden, dass ihre hohen Anforderungen erfüllt. Daher gehen wir davon aus, dass die meisten Betriebe ihre Mitarbeiter bis zum neuen Eröffnungstermin an sich binden wollen. Wir suchen gemeinsam nach individuellen Lösungen, um dies zu erreichen."

Fremdsprachenkenntnisse, zeitliche Flexibilität und ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis sind für die allermeisten Jobs am Flughafen unabdingbare Voraussetzungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basiswissen Veranstaltungstechnik

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Veranstaltungsplaner sind für vieles zuständig, für manches holen sie sich die richtigen Dienstleister. So etwa für die Technik, die für das...

Wie konzipiert man Events?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Kreativität bildet das Herzstück der Eventbranche: hinter jeder erfolgreichen Veranstaltung steckt ein spannendes Konzept. Doch auch die Eventkonzeption...

Gefragte Marketingprofis, die sich auch online auskennen!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Kaum etwas ist einem solch schnellen Wandel unterworfen wie die Fähigkeit, aktuelle Maßnahmen im Online-Marketing zu entwickeln. Sprachen wir...

Disclaimer