Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 390301

"Talente sind wie Perlen, die unermesslich reich machen können - wenn man sie findet..."

München, (lifePR) - Sparda-Bank München e. V. und Agentur für Arbeit München unterstützen einzigartige Berufsorientierung in München für Schüler/innen von Realschulen und Gymnasien. NaturTalent Stiftung heißt in Kürze den 10.000sten Projektteilnehmer willkommen.

Die Berufsvielfalt ist enorm und führt nicht selten zu Unsicherheiten bei der Studien- und Berufswahl. Ohne gute (Berufs-) Vorbereitung kommt man - wie so oft im Leben - leider nicht aus. Ein zentraler Punkt der Berufswahl ist, die eigenen Stärken und Schwächen genau zu kennen. Die NaturTalent Stiftung ist eine gemeinnützige Institution, die Menschen durch Seminare dabei unterstützt ihre Stärken und Talente zu entdecken, um diese dann bestmöglich im späteren Beruf einsetzen zu können. "Talente sind wie Perlen, die unermesslich reich machen können - wenn man sie findet. Das Seminar übernimmt natürlich nicht den Tauchgang, aber es gibt einem die Geräte dazu", philosophierte ein Projektteilnehmer aus einem Germeringer Gymnasium.

"In Kürze können wir den zehntausendsten Teilnehmer an unseren Talenteschmiede- Förderprojekten willkommen heißen", freut sich Projektleiter und Geschäftsführer Rainer Schmaus. "Wir sind froh und auch ein bisschen stolz, dass dadurch schon so viele junge Menschen ihre persönlichen Talente und Stärken entdecken und die wirklich zu ihnen passenden Berufsvorschläge erarbeiten konnten. Unser Dank gilt den Förderern, die den Schülerinnen und Schülern eine kostenlose Teilnahme an diesem Projekt ermöglichen: dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. und der Agentur für Arbeit München, mit der wir hervorragend zusammenarbeiten."

Harald Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit München: "Eine Arbeitswoche kann mit Freude oder Frust beginnen. Ich wünsche den jungen Leuten, dass sie später Freude an ihrer täglichen Arbeit haben. Mitarbeiter/innen, die gerne ihren Beruf ausüben und für das was sie tun brennen, sind ein großer Gewinn für jedes Unternehmen." Die eigenen Potenziale frühzeitig zu entdecken und zu definieren ist also essentiell - Die Berufsorientierung der Talentschmiede München unterstützt genau hierbei die Schulabgänger/innen tagtäglich.

Neubauer weiter: "Und genau für diese wertvolle Arbeit danke ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Talentschmiede herzlich. Nur wenn sich die Jugendlichen ihrer eigenen Stärken und Schwächen bewusst sind, können Sie ein Feuer der Begeisterung entfachen und einen Beruf ergreifen, der wirklich zu ihnen passt. Außerdem ist dann die Wahrscheinlichkeit, die Entscheidung später revidieren zu müssen, eher gering - und das wäre für alle Beteiligten ein großer Gewinn."

"Bei der Sparda-Bank München eG spielt die Förderung individueller Stärken schon lange eine wichtige Rolle. Denn wer sich in seinem Beruf wohl fühlt und seine Talente einsetzen kann, gibt jeden Tag sein Bestes für den Arbeitgeber. Durch die Förderung der persönlichen Stärken profitieren also alle: Die Mitarbeiter, die Unternehmen und letztendlich auch die Gesellschaft. Um diese Philosophie weiterzutragen, hat die Sparda-Bank München vor zwei Jahren die NaturTalent Stiftung übernommen."

Markus Leiber gründete im Jahr 2005 die Naturtalent-Stiftung. Seine Vision war eine Arbeitswelt, in der Menschen ihre Talente begeistert leben können. Er hatte das Ziel, Talent systematisch zu entdecken, zu fördern und einzusetzen. Die Teilnehmer/innen sollten dabei ihre Talente selbst entdeckten - das war Leiber sehr wichtig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Kinderuni gehört an der Hochschule Worms einfach dazu

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Wenn die Professorinnen und Professoren die letzten Prüfungen und Klausuren im Semester haben schreiben lassen, dann gibt es noch eine lieb gewonnene...

Berufschancen in der IT-Branche

, Bildung & Karriere, FORUM Berufsbildung

Rund 95.000 Fachkräfte fehlen zurzeit in der IT-Branche. Fachkräfte werden in dieser Branche daher besonders stark umworben und die Karrierechancen...

UNICEF-Aktion "Träume sind grenzenlos": TH-Logistik-Student mit dem Rad auf dem Weg von Berlin zum Nordkap

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Lukas Sentner, Logistik-Student an der Technischen Hochschule Wildau, interessiert sich für Warenströme, Lagerhaltung oder Verkehrsmanagement...

Disclaimer