Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 231465

Tag des Ausbildungsplatzes 18. Mai 2011

Auch die Zweitbesten brauchen eine Chance

Leipzig, (lifePR) - "Es gibt bereits heute Regionen, in denen Ausbildungsstellen unbesetzt bleiben. "Olympiareife" Bewerberinnen und Bewerber sind rar geworden. Geben Sie mehr "Zweitbesten" eine Chance", so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Wolfgang Steinherr.

Heute gibt es im Agenturbezirk Leipzig 1.600 Suchende und noch 1.900 unbesetzte Ausbildungsstellen.

Deshalb lassen Sie uns gemeinsam über die Besetzung Ihrer Ausbildung sprechen. Der Tag des Ausbildungsplatzes am 18. Mai 2011 bietet eine gute Gelegenheit, gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit und der Jobcenter bietet Ihnen dazu Beratung und Information an - in einem persönlichen Gespräch, in Ihrem Betrieb und entsprechend Ihrer Erfordernisse.

Es lohnt sich, über Jugendliche zu sprechen, die zwar leistungsschwächer als andere, aber motiviert sind, den beruflichen Einstieg zu schaffen. Und es gibt Unterstützungsmöglichkeiten, mit deren Hilfe die jungen Menschen ihre Chance bekommen sollten und Sie Ihre offene Ausbildungsstelle besetzen können. Unser Expertenteam steht Ihnen in diesen Fragen und natürlich auch bei sonstigen Anliegen zur Seite.

Hotline für Arbeitgeber 01801 66 44 66 (3,9 C/Min. aus dem Festnetz, mobil max. 42 C/Min.)

www.arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebswirtschaftliches Know-how für Berufstätige

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle

Die Hochschule Osnabrück bietet innerhalb ihres berufsbegleitenden BWL-Weiterbildungsprogra­mms ZERTflex ab März zwei neue und derzeit kostenlose...

Wormser Student belegt mit seiner Idee den zweiten Platz beim Start-Up Hackathon in Kalifornien

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit August 2017 ist Jonas Deichelmann, Informatikstudent der Hochschule Worms, für ein Semester an der California State University in Monterey...

23. Januar, 18 Uhr: "Nichtfinanzielle Berichterstattung in Unternehmen - ist eine ethische Bilanzierung möglich?"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

„Gemeinwohl und Nachhaltigkeit“ ist eine neue Reihe der Fakultät Wirtschaftswissensch­aften und des International Graduate Center der Hochschule...

Disclaimer