lifePR
Pressemitteilung BoxID: 521361 (Agentur für Arbeit Leipzig)
  • Agentur für Arbeit Leipzig
  • Georg-Schumann-Str. 150
  • 04159 Leipzig
  • https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rds/leipzig/Agentur/index.htm
  • Ansprechpartner
  • Hermann Leistner
  • +49 (341) 913-20100

Saisonkurzarbeitergeld verhindert Entlassungen

Arbeitgeber behalten ihre Fachkräfte

(lifePR) (Leipzig, ) Die Schlechtwettersaison beschert dem Baugewerbe oft eine unfreiwillige Arbeitspause. Um dabei die drohende Arbeitslosigkeit von Beschäftigten zu vermeiden, können Betriebe des Baugewerbes, des Dachdeckerhandwerks und des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus vom 1. Dezember bis zum 31. März Saison-Kurzarbeitergeld beantragen und damit ihre Mitarbeiter in der Schlechtwetterzeit im Unternehmen halten. Für Betriebe des Gerüstbaugewerbes beginnt die Schlechtwetterzeit bereits am 1. November.

"Saison-Kurzarbeitergeld zahlt die Arbeitsagentur bei saisonalen Arbeitsausfällen, die witterungsbedingte oder wirtschaftliche Ursachen haben, für Arbeitnehmer des Baugewerbes. Dabei liegen die Vorteile für beide Seiten auf der Hand: Beschäftigte bleiben im Unternehmen und Betriebe behalten ihre Fachkräfte und können bei besserem Wetter oder Auftragseingang sofort wieder die Arbeit aufnehmen", sagt der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner.

Zu beachten ist, dass das Unternehmen spätestens im Kalendermonat des Arbeitsausfalles auch diesen bei der Agentur für Arbeit anzeigt. Bei Arbeitsausfall aus wirtschaftlichen Gründen ist eine Erstanzeige notwendig. Für weitere Informationen stehen die speziell auf diesem Gebiet tätigen Mitarbeiterinnen der Arbeitsagentur unter der Telefonnummer +49 (341) 913-40031 oder per E-Mail: Leipzig.031_OS@Arbeitsagentur.de zur Verfügung.

Informationen im Internet unter www.arbeitsagentur.de  Unternehmen  Finanzielle Hilfen  KurzarbeitergeldSaisonkurzarbeitergeld