Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 108937

Naschen für einen guten Zweck - Kuchenbasar der Azubis der Agentur für Arbeit Leipzig

Leipzig, (lifePR) - Am 09. Juni 2009 verkaufen die Auszubildenden des 2. Lehrjahres der Arbeitsagentur selbstgebackenen Kuchen zu einem guten Zweck. Im Erdgeschoss des Gebäudes in der Georg-Schumann-Straße 150 bieten sie die Leckereien zum Verkauf an.

Eingeladen zum Kuchenkauf sind ab 07:00 Uhr alle Kolleginnen und Kollegen aus dem Haus und ab 08:00 Uhr, dann wird das Haus für die Kundschaft geöffnet, alle Besucher der Arbeitsagentur und der ARGE. "Wir hoffen dabei auf einen möglichst großen Erlös, denn wir wollen damit das Sommerfest an der 25. Grundschule, an die Michelle ging, finanziell unterstützen. Der Förderverein hat uns um diese Unterstützung gebeten und wir freuen uns, auf diese Weise helfen zu können", so eine Sprecherin, der Auszubildenden aus dem Prüfungsjahrgang 2010.

Zum freiwilligen Preis gibt es Muffins, Erdbeertorte, Mandarinenkuchen, Pfirsichkuchen, Buttercremetorte, Zupfkuchen, Rührkuchen, Quarkkuchen, Eierschecke, Kirschkuchen, Pflaumenkuchen, Buttermilchkuchen, Mohnquarkkuchen, Streuselkuchen, Nusskuchen, Bienenstich, Papageienkuchen und Rhababerkuchen.

"Unsere Azubis backen alle Kuchen selbst und auch ihre pädagogische Betreuerin, Frau Hobusch, steuert zwei Kuchen bei. Im vorigen Jahr war der Kuchenbasar ein Riesenerfolg, denn gerade auch Leute mit wenig Geld in der Tasche hatten so Gelegenheit frischen, leckeren Kuchen zu naschen. Auf diese Weise kamen im vorigen Jahr über 900 € zusammen. Auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und der Präsident der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit Karl-Peter Fuß, die beide an diesem Tag die Arbeitsagentur Leipzig besuchten, konnten den süßen Verlockungen nicht widerstehen", so der Sprecher der Arbeitsagentur Leipzig Hermann Leistner.

Der Erlös floss 2008 in die Renovierung eines Leipziger Kinderheimes. Im Jahr davor sammelte ein anderer Azubi-Jahrgang der Arbeitsagentur in der Vorweihnachtszeit Spenden für das Restaurant des Herzens. Damals kam ein Berg von mehr als 130 mit Kleidung, Spielsachen und Elektrogeräten vollgepackten Umzugskartons, die am Nikolaustag übergeben und in der Adventszeit an bedürftige Gäste ausgegeben wurden, zusammen.

"Diese Projekte entwickeln die jungen Leute selbst. Wir veranlassen sie nicht dazu. Das wäre nicht gut für die Motivation. Aber wenn solche Ideen entstehen, dann haben sie die volle Unterstützung der Geschäftsführung", so der Chef der Arbeitsagentur Leipzig Wolfgang Steinherr.

www.arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hackerangriff mit möglicher politischer Intention auf Berliner Kunst-Startup

, Kunst & Kultur, Collasta GmbH

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12/13.12.2017) hat ein von der Koreanischen Halbinsel ausgehender Hackerangriff auf das Berliner Kunst-Startup...

Sonderausstellung "ECHTZEIT. Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

. ECHTZEIT Zwischen Millisekunde und Authentizität Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017 16.12.2017-11.3.2018 Das Dresdner Zentrum der...

"Sublimation - Mind, Matter, Concept in Art after Modernism": Internationale Konferenz

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

In Kooperation mit dem Philosophischen Seminar und der Abteilung Kunstgeschichte (JGU Mainz) findet am Samstag, 16/12 der letzte Tag der Konferenz...

Disclaimer