Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 214975

IKEA stellt Berufe vor

Leipzig, (lifePR) - Am 16. März können Mädchen und Jungen in der Zeit von 14 bis 18 Uhr im Nachbarbundesland Sachsen-Anhalt in insgesamt 79 verschiedenen Unternehmen in die Arbeitswelt schnuppern. Dazu gehört auch IKEA in Günthersdorf in der Nähe Leipzigs. "Deshalb auch der Aufruf an Mädchen und Jungen aus der Leipziger Region diese Gelegenheit zu nutzen. Wer schon früh bei der Ausbildungsplatzsuche durchstartet, der hat gute Chancen, den richtigen Weg zu finden", so der Pressesprecher der Arbeitsagentur Leipzig Hermann Leistner.

Der Leiter der IKEA Niederlassung Günthersdorf, Dieter Gilsbach, ist überzeugt, dass die Aktion der Arbeitsagentur auch für seinen Betrieb ein Gewinn ist: "Wir müssen möglichst früh in Kontakt mit Schülerinnen und Schülern der Region kommen. Nur so ist Kontinuität beim Nachwuchs möglich. Wir stellen unter anderem einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Systemgastronomie zur Verfügung - ein Beruf, der Zukunft bei uns hat. Im Rahmen der aktuellen Umbauarbeiten verändert sich auch unser Food-Bereich. Ab September können wir so unserem künftigen Azubi eine komplett neu eingerichtete Arbeitsstätte zur Verfügung stellen. Leider merken wir an der Zahl eingehender Bewerbungen und aus Gesprächen mit den jungen Menschen, dass dieses Berufsbild oftmals nur unzureichend bekannt ist. Das wollen wir ändern. Deshalb beteiligen wir uns erstmalig in diesem Jahr am Tag der Berufe".

Wichtig - vorher anmelden im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Merseburg unter der Rufnummer +49 (3461) 579288, Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr, möglich.

Zum Unternehmen:
IKEA wurde 1943 in Schweden gegründet. Anfangs versandt es Dinge des täglichen Bedarfes heute gehört die gesamte Wohnungseinrichtung zum Sortiment der deutschlandweit 46 Einrichtungshäuser, in denen 14.000 Menschen beschäftigt sind. In Günthersdorf sind es 300, darunter 17 Auszubildende.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hohe Schule der Betriebswirtschaft „Bilanzen lesen und verstehen“

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Für die Beurteilung der wirtschaftlichen Lage und der Ertragskraft eines Unternehmens ist der Jahresabschluss die wesentliche Informationsquelle....

Als Personalfachkauffrau/Personalfachkaufmann auf Managerebene agieren

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Mitarbeiter- und Personalthemen gewinnen immer mehr an Bedeutung in der heutigen Arbeitswelt. So wurde diese Thematik bei den meisten Fachwirten...

Große Konkurrenz erfordert gezielte Marketingaktivitäten – beste Qualifikationen als Fachwirt für Marketing (IHK)

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Um seine Produkte und Leistungen zu vermarkten ist gutes Marketing gefragt. Die steigende Markttransparenz, Austauschbarkeit von Produkten, gesättigte...

Disclaimer